Direkt zum Inhalt
K 2022

Taiwans Kunststoffmaschinen werden grün

Auf der K 2022 gab Taiwans Handelsverband Taitra einen Einblick in Produktinnovationen von fünf führenden taiwanesischen Unternehmen.

Fünf taiwanesische Unternehmen präsentierten bei der Veranstaltung von Taitra ihre Produkte, die die Kunststoff- und Kautschukproduktion verbessern und vor allem „grüner“ machen.
Fünf taiwanesische Unternehmen präsentierten bei der Veranstaltung von Taitra ihre Produkte, die die Kunststoff- und Kautschukproduktion verbessern und vor allem „grüner“ machen.

Egal, ob Maschinen für Getränkeflaschen, Kosmetikbehälter, Medizinprodukte oder Bauelemente: Taiwan spielt eine wichtige Rolle in der Kunststoff- und Kautschukindustrie. Taiwanesische Unternehmen entwickeln für diesen Markt viele Produkte, die die Kunststoff- und Kautschukproduktion verbessern und vor allem „grüner“ machen.

Das Taiwan External Trade Development Council Taitra, eine gemeinnützige oder halbstaatliche Handelsförderungsorganisation, die den Außenhandel Taiwans stärken soll, gab auf der K 2022 einen detaillierten Überblick über innovative Kunststoff- und Kautschukmaschinen aus Taiwan. Fünf taiwanesische Unternehmen präsentieren dazu ihre neusten Lösungen dem deutschen und internationalen Markt.

Umweltschutz und Nachhaltigkeit werden wichtiger

„Umweltschutz und Nachhaltigkeit spielen in allen Bereichen inzwischen eine wichtige Rolle. Es ist toll, dass taiwanesische Unternehmen in der Kunststoff- und Kautschukmaschinenindustrie hier eine Vorreiterrolle einnehmen und wir sind froh, fünf Unternehmern im Rahmen der Fachmesse die Möglichkeit zu geben, ihre innovativen Produktneuheiten der Fachpresse vorstellen zu können“, sagte Ching-Yun Huang, Wirtschaftsberater, Leiter der Wirtschaftsabteilung und Repräsentant Taipehs in Deutschland, Büro Frankfurt.

Dazu stellten die Unternehmenssprecher von FCS Group, Polystar, Huarong Group, Everplast und Chumpower auf der K 2022 ihre Produktneuheiten im Bereich der Kunststoff- und Kautschukmaschinen vor, und zeigten, wie sie die Welt mit Hilfe von Optimierung, High-End-Technologien und Digitalisierung „grüner“ machen wollen. Zudem gaben sie einen Einblick in die vielfältigen, innovativen Marken, die auf der K 2022 ausgestellt werden.

Ad

FCS mit vollelektrischer Zweikomponenten-Spritzgießanlage

Die FCS Group wurde 1974 gegründet und ist der einzige börsennotierte und größte Hersteller von Spritzgießmaschinen in Taiwan. Die Größe der Spritzgießmaschinen reicht von 300 bis 40.000 kN und findet vor allem Anwendung in der Produktion von Haushaltswaren, Automobilteilen, Verpackungen, elektronischen sowie medizinischen Produkten. Das neueste Produkt des Unternehmens, eine vollelektrische Zweikomponenten-Spritzgießanlage, zeichnet sich vor allem durch Kosteneinsparung, Effizienzsteigerung und Qualitätsverbesserung aus.

Polystar zeigt vollautomatisches Granuliersystem

Polystar Machinery wurde 1988 gegründet und ist Taiwans führender Anbieter von professionellen Recyclingmaschinen. Unter dem Motto "Recycling Made Simple" entwickelt das Unternehmen einfache, aber leistungsstarke Recyclinglösungen. Polystar hat sich dem Ziel verschrieben, mit seinen Maschinen den Recyclingprozess zu optimieren, die Qualität des Endprodukts zu verbessern und den Energieverbrauch zu senken. Das patentierte, vollautomatische Granuliersystem arbeitet dazu mit digitaler Programmlogik und energiesparenden ECO-Inverterantriebsmodulen. Damit können Recyclinggranulate mit einheitlicher Größe und guter Qualität hergestellt werden.

Huarong mit drei Neuheiten auf der K 2022

Mit mehr als 40 Jahren Erfahrung ist die Huarong Group ein erfahrener Hersteller von Spritzgießmaschinen. Um die Bedürfnisse der Kunden zu erfüllen und komplette Spritzgießlösungen und -dienstleistungen anzubieten, hat die Huarong Group die drei Unternehmen Huarong, Yuh-Dak und Nan Rong in einer Gruppe integriert. Das Angebot des Unternehmens umfasst horizontale und vertikale Spritzgießmaschinen, Manipulatoren sowie In-Mold-Labeling- und intelligente Fabrikmanagementsysteme. Huarong Group hat zur K 2022 gleich drei neue Produkte entwickelt: Die Zwei-Platten-Spritzgießmaschine sowie die Composited Injection Blow Molding Machine sind so konzipiert, dass sie weniger Platz benötigen und gleichzeitig die Prozesse optimieren. Das dritte Produkt des Unternehmens bildet das eigenständige intelligente Managementsystem.

Everplast mit neuer Recyclingtechnologie

Everplast ist ein Anbieter von Kunststoffextrusionsmaschinen und seit mehr als 30 Jahren in der Kunststoffmaschinenbranche tätig. Umweltschutz und Nachhaltigkeit sind wichtige Themen, daher erforscht und entwickelt Everplast kontinuierlich Technologien für die Extrusionsformung von recycelten Materialien. Die neuesten Maschinen des Unternehmens nutzen Abfälle wie Holzspäne, Reishülsen oder Gipsplatten, recyceln diese und führen sie so zurück in die Kreislaufwirtschaft. Zudem entwickelt Everplast verschiedene Arten von 3D-Druckern für unterschiedliche Anwendungen und Materialien.

Chumpower mit Blasformmaschinen für rPET

Die Chumpower Machinery Corporation wurde 1981 gegründet und hat sich in den vergangenen 40 Jahren zur größten und führenden Marke in Taiwan entwickelt, die 85 % der taiwanesischen PET-Blasformmaschinen-Exporte ausmacht. Bereits über 4.000 PET-Blasformmaschinen hat das Unternehmen in mehr als 115 Länder rund um den Globus verkauft. Chumpower Maschinen können bei der Herstellung von PET-Flaschen jeglicher Größe und Form genutzt werden, unabhängig vom Inhalt wie Getränke, Wasser, Speiseöl oder Kosmetik. Das Unternehmen stellt alle Formvorlagen für seine Kunden selbst her. Die neueste Maschine eignet sich für Anwendungen, die eine hohe Flaschenqualität bei geringer Auflage erfordern. Zudem ermöglicht Chumpower eine kohlenstoffarme Produktion, da rPET anstelle von Neuware verwendet werden kann. gk

Passend zu diesem Artikel