Zum Inhalt springen

Taiwan Expert-Talk über Effizienz und Nachhaltigkeit

Gute Stimmung bei den taiwanesischen Ausstellern auf der K 2019: Taiwanesische Unternehmen seien durchaus in der Lage, sowohl in Bezug auf Qualität als auch auf Innovation im Wettbewerb zu bestehen – so das Fazit des Taiwan Expert-Talks. Foto: Taitra

Vertreter aus Taiwan diskutierten beim Expert-Talk auf der K 2019 über intelligente Lösungen für Effizienz und Nachhaltigkeit in der Kunststoffindustrie.

Im Rahmen des Taiwan Expert-Talks auf der K 2019 in Düsseldorf diskutierten Branchenexperten und Außenhandelsvertreter aus Taiwan über die aktuellen Anforderungen bezügliche Effizienz und Nachhaltigkeit an die Kunststoff- und Gummiindustrie für Maschinenhersteller und Zulieferer. Zudem wurden smarte Fertigungslösungen für mehr Effizienz im Produktionsprozess präsentiert.

Effizienz und Nachhaltigkeit auch Kernthemen in Taiwan

Die Podiumsdiskussion auf der K-Messe K hat gezeigt, dass internationale Trends wie Nachhaltigkeit und intelligente Fertigung auch von taiwanesischen Unternehmen als Kernthemen erkannt und aufgenommen wurden – und Möglichkeiten um zu expandieren und die internationale Wettbewerbsfähigkeit zu erhalten bieten.

„Die taiwanesische Industrie ist gut gerüstet für die die Anforderungen von Industrie 4.0 und die notwendige Systemintegration“, sagte Hui Li Chiu, Direktor der Abteilung Industriemarketing des Taiwan External Trade Development Council (Taitra).

Vier der rund 120 taiwanesischen Aussteller auf der K-Messe zeigten dies beim Expert-Talk. Dort stellten sie ihre Produktstrategien und aktuellen Technologien vor.

Intelligente Produktionslösungen aus Taiwan

Beim Taiwan Expert-Talk diskutierten Experten und Branchenvertreter aus Taiwan über Effizienz und Nachhaltigkeit in der Kunststoffbranche. Foto: Taitra

Die Fu Chun Shin Group (FCS), Hersteller von Spritzgießmaschinen, präsentierte das innovative Produktions-Managementsystem IMF4.0 (Intelligent Manu-Factory). Es kombiniert Werkzeug-, Maschinen- und Materialmanagement auf Basis des internationalen Kommunikationsprotokolls OPC und ermöglicht so die sofortige Anzeige von OEE-Informationen (Overall Equipment Efficiency). also ermöglicht die sofortige Anzeige von Informationen zur Gesamteffizienz (OEE) der Anlage. Der Produktionsleiter kann den Produktionsstatus sofort erfassen und so die Produktivität und Qualität deutlich verbessern.

Die Huarong-Gruppe stellte ebenfalls eine Produktionsmanagement-Plattform vor. Der Hersteller von Spritzgießmaschinen rüstet seine Maschinen mit „HFM“ aus, das Echtzeit-Produktionsinformationen völlig autonom sammelt und speichert. Außerdem warnt das System bei Anormalien. Infolgedessen kann die Produktion intelligent automatisiert und optimal gesteuert werden.

Dass intelligente Produktionslösungen aus Taiwan einen neuen Automatisierungsgrad ermöglichen, demonstrierte auch Multiplas beim Taiwan Expert Talk – und stellte sein umfangreiches Portfolio an intelligenten Spritzgießmaschinen vor – von der vollautomatischen Produktionslinie für Schuhsohlen bis hin zu sechsachsigen Roboteranwendungen in einer einzigen Produktionszelle.

Nachhaltiger Umgang mit Kunststoffen

Auch für einen nachhaltigen Umgang mit Kunststoffen setzen sich taiwanesische Unternehmen ein. Der Recyclingmaschinenhersteller Polystar baut derzeit eine neue Produktionsstätte in der Nähe Tainan im Süden Taiwans.

„Taiwanesische Unternehmen sind durchaus in der Lage, sowohl in Bezug auf Qualität als auch auf Innovation im Wettbewerb zu bestehen“, fasste Ching-Yun Huang, Direktor der Taipeh-Repräsentanz in Deutschland, zusammen.

kus

Schlagwörter: