Flaschen

Neue Fanta-Flasche mit besonderem Dreh

  • Technik

Sidel hat bei der Entwicklung der Spiral Bottle für Fanta mitgearbeitet und 40 Jahre PET-Erfahrung in die Erneuerung der Marke eingebracht. Dabei hat das Unternehmen grundsätzliche Designregeln außer Kraft gesetzt.

Bottle-to-bottle mal anders

Im Gegensatz zu PET-Flaschen werden solche aus Polyolefinen wie PE selten wieder zu neuen Flaschen. Das Problem sind oft unerwünschte Gerüche. Dem hat sich Starlinger nun angenommen und eine Lösung präsentiert.

Von der Flasche zur Schultasche

  • Technik

Schulsachen sind hohen Belastungen ausgesetzt und sollen trotzdem lange halten. Polyester ist dafür ein geeignetes Material zu ihrer Herstellung. Es ist widerstandsfähig und umweltverträglich. Dank effizienter Weiterverwertung werden Millionen PET-Flaschen zu einem wertvollen Rohstoff beispielsweise für die Herstellung von Schultaschen verwendet.

Leichter stillen ohne Gewinde

  • Technik

Patentierte Weltneuheit: Neue Baby-Flasche aus PPSU-Kunststoff zeichnet sich unter anderem durch einen gewindefreien Verschluss, das sogenannte Press-to-Close, aus. Das macht die Flasche besonders benutzerfreundlich.

Premium-PET-Verpackung für Soßen

  • Technik

RPC hat für ein skandinavisches Unternehmen eine kundenspezifische PET-Flaschen-Serie für Dressings und Soßen entwickelt. Die Flasche ist zunächst in drei Größen erhältlich und unterstreicht laut Hersteller mit ihrer hochwertigen Anmutung die Premium-Positionierung der Produkte.

Küchenfronten aus recycelten PET-Flaschen

Ikea hat unter dem Namen Kungsbacka Küchenfronten eingeführt, die aus recyceltem Kunststoff und Holz hergestellt werden. Gemeinsam mit einem italienischen Lieferanten hat der Möbelgigant hierfür ein neues Material entwickelt, eine Kunststofffolie aus 100 % recycelten PET-Flaschen.