Statt Fakuma: BASF öffnet virtuelle Hausmesse

Back to Beiträge

Die Fakuma 2020 ist abgesagt, die BASF stellt dennoch aus: Eine eigene, virtuelle Hausmesse bietet Vorträge, Chats, Produktpräsentationen und mehr.

Die Fakuma, eine der wichtigsten Fachmessen für Kunststoffverarbeitung, wird in diesem Jahr bekanntlich nicht wie gewohnt stattfinden. BASF bietet Kunden und Interessenten eine Alternative: Eine eigene virtuelle Hausmesse, die vom 13. bis zum 20. Oktober online sein wird. Diese digitale Plattform  bietet u.a. mehr als 20 Themenstände zu 3D-Druck, Verarbeitungstechnik und Elektromobilität.

Jürgen Becky, Leiter des BASF-Geschäftsbereichs Performance Materials: „Wir wollen unseren Kunden auch ohne Fakuma den interaktiven Austausch mit unseren Experten ermöglichen.“ Foto: BASF

Interaktive digitale Hausmesse

„Wir wollen unseren Kunden, die wir natürlich sehr gern persönlich auf der Messe begrüßt hätten, den interaktiven Austausch mit unseren Experten ermöglichen“, sagt Jürgen Becky, Leiter des Geschäftsbereichs Performance Materials in Europa. Genau hier setzt die virtuelle Plattform an: Flexibel von zu Hause, im Zug oder aus dem Büro – der Austausch mit BASF-Experten ist auch ohne Fakuma garantiert.

Die Besucher der virtuellen Messe erwarten 15 Vorträge zu aktuellen Themen der Kunststoffindustrie wie Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Elektromobilität. Diese finden vom 13. bis zum 15. Oktober und vom 19. bis zum 20. Oktober statt.

20 Themenstände auch ohne Fakuma

Anschließend stehen BASF-Experten für Live-Chats bereit, um mit den Besuchern zu diskutieren. Außerdem warten mehr als 20 Themenstände darauf entdeckt zu werden. Sie reichen von Anwendungen im Haushalt über Metallersatz bis hin zu Lösungen für die Mobilität von heute und morgen. Dabei sind auch Produkthighlights wie Ultramid F Balance, ein transparentes, flexibles und teils biobasiertes Polyamid, sowie das biobasierte thermoplastische Polyurethan Elastollan N.

Live-Chats, um mit den Experten in Kontakt zu treten, werden ebenfalls an den Ständen angeboten. Zusätzlich können Produktmuster des neuen Ultramid F Balance bestellt werden.

Für eine Teilnahme registrieren sich Besucher unter fakuma.basf.com. Auf dieser virtuellen Plattform kann man bereits jetzt einen Blick auf die Themen der BASF-Fakuma-Messe werfen.

mg

Share this post

Back to Beiträge