Zum Inhalt springen

Starker Wachstum, große Ziele

Die Erweiterung der Verwaltungs- und Produktionsfläche von Sepro in La Roche-sur-Yon von ehemals 13.000 auf aktuell rund 20.000 m² konnte gerade abgeschlossen werden. Foto: Sepro

Sepro vermeldet erneut ein starkes Umsatzwachstum im Bereich Roboter und Automationslösungen. Auch die langfristigen Unternehmensziele wurden neu definiert.

Auch 2018 zeichnet sich zum sechsten Mal in Folge ein Anstieg der weltweit erzielten Umsätze mit Robotern und Automationslösungen ab: Für dieses Jahr erwartet die französische Sepro Group ein Umsatzwachstum um 4 % auf 130 Mio. EUR. In nur fünf Jahren konnte damit der Umsatz nahezu verdoppelt werden.

Investitionen als Teil des Entwicklungsplans

Für 2018 erwartet Sepro einen Umsatzzuwachs von 4 % auf 130 Mio. EUR - eine Verdoppelung des Verkaufserlöses innerhalb von 5 Jahren. Foto: Sepro

Bis Ende dieses Jahres sind auch die letzten Projekte eines im Mai letzten Jahres gestarteten Erweiterungsplans mit einem Volumen von 11 Mio. EUR abgeschlossen. Die neuen und erweiterten Anlagen in Frankreich und den USA sollen dazu beitragen, dass das Unternehmen mit der weltweiten Nachfrage nach Robotern und Automationsdienstleistungen Schritt hält. Anfang 2018 wurde das erste Teilprojekt des Plans fertiggestellt: Damit wurde die Größe der Sepro Anlage in Warrendale verdoppelt und zu einem zentralen Standort für die Robotermontage sowie für Engineering- und Automationsdienstleistungen auf dem nordamerikanischen Markt ausgebaut. In der Anlage, die nun vollständig in Betrieb ist, werden in diesem Jahr 40 große Roboter für US-amerikanische und kanadische Spritzgießunternehmen montiert. Es ist geplant, die Produktionskapazitäten 2019 und in den folgenden Jahren zu erweitern.

Das zweite und größte Projekt des globalen Entwicklungsplans – die Erweiterung der Konzernzentrale und der Produktionsstätte der Sepro Group in La Roche-sur-Yon von derzeit 13.000 auf fast 20.000 m² – ist bereits abgeschlossen. Die zusätzliche Fertigungsfläche ermöglicht die Trennung der Roboterfertigung von der Roboterintegration und erhöht gleichzeitig die Produktionskapazität für die 3-, 5- und 6-achsigen Sepro Roboter von 3.000 auf 5.000 Einheiten pro Jahr. Darüber hinaus wurde die Roboterintegration um 50 % erweitert. Es handelt sich um eine von vier derartigen Anlagen weltweit - gelegen in Frankreich, Deutschland, USA und China. Damit sind die Arbeitsteams in der Lage, weitere kundenspezifische Roboter-Automationszellen für Europa zu entwickeln.

Darüber hinaus verlegte Sepro sein Kundenschulungszentrum vom derzeitigen Hauptsitz in einen neuen, 800 m² großen Standort in der Nähe. Der neue Campus befindet sich auf einem offenen Gelände, das als regionales Kompetenzzentrum für Robotik und Fertigung von Proxinov, einer lokalen Wirtschaftsförderungsgruppe, entwickelt wird. Im September eröffnet können dort jährlich bis zu 1.500 Kursteilnehmer unterrichten werden. Mit mehr als 20 Robotern kann den Schulungsteilnehmern ein breites Spektrum an praktischen Programmiererfahrungen vermittelt werden.

Unternehmensziele neu definiert

Im Zuge des deutlichen Wachtsums und des erklärten langfristigen Ziels des Unternehmens, der führende Hersteller Robotern für die Spritzgießindustrie in aller Welt zu werden hat Jean-Michel Renaudeau, Managing Director der Sepro Group einen neuen internationalen Vorstand ins Leben gerufen. Dabei handelt es sich um ein international erfahrenes Team von Führungskräften, dem mehrere neue Mitglieder und weitere mit langjähriger Erfahrung in der Sepro Group angehören.

Zu den Managern, die in den letzten 18 Monaten in das Unternehmen eingetreten sind, gehören Alice Hamann, Group Director Human Resources, Nicolas Prefol, Chief Financial Officer, Yean-Yves Boissinot, Director of Industrial Operations, Laurent Mounier, Group Purchasing Director, Raul Scheller, General Manager, Sepro North America sowie Xavier Lucas, Global Service and Automation Director. Sie werden im Vorstand durch zwei langjährige Sepro Führungskräfte unterstützt: Oscar Da Silva, General Manager von Sepro South America, der jetzt die Sepro-Niederlassungen in seiner Region leitet und Eric Dupont, West Europe Sales Director. Er leitet die Vertriebsaktivitäten betreffend Sepro Roboter und Automatisierungstechnik für Schlüsselkunden in Frankreich, Spanien, Portugal, Großbritannien, den Beneluxländern und Nordafrika.

db