Zum Inhalt springen

Stabilisator macht Polypropylen-Spritzen transparent

LDS-Spritze, hergestellt aus transparentem Polypropylen. Für die glasklare Sicht auf den Impfstoff sorgt Prozess-Stabilisator, der die Verfärbung des Polypropylen bei Verarbeitung und Sterilisierung verhindert. Foto: BASF

Ein Prozess-Stabilisator ermöglicht es Lotte Chemical, hoch-transparentes Polypropylen für Spritzen zu liefern. Die Spritzen werden bei Impfungen verwendet.

Lotte Chemical nutzt für die Herstellung von hoch-transparentem Polypropylen (PP), wie es für Impfspritzten benötigt wird, einen Prozess-Stabilisator, der eine Verfärbung des PP verhindert. Durch die weltweite Covid-19 Impfkampagne ist der Bedarf an Spritzen aus PP exponentiell gestiegen.

Stabilisator verbessert Transparenz von Polypropylen

Kunststoffe, die für medizinische Anwendungen verwendet werden, müssen sterilisiert werden. Dies kann einen Polymerabbau und damit die Verfärbung des Polymers verursachen. Bei Impfspritzen ist eine hohe Transparenz jedoch zwingend gefordert. Um eine Verfärbung bei der Verarbeitung zu vermeiden, verwendet das südkoreanische Unternehmen Lotte Chemical für sein medizinisches PP den Prozess-Stabilisator Irgastab von BASF.

Das medizinische PP wird für sogenannte LDS-Spritzen (low dead space) verwendet. Diese totraumarmen Spritzen wurden in Südkorea entwickelt, um die Menge des Impfstoffs, die nach der Injektion im Hohlraum der Spritze verbleibt und dann weggeworfen wird, zu minimieren. LDS-Spritzen sind weltweit sehr gefragt, da mit ihnen schätzungsweise 20 % mehr Menschen mit der gleichen Menge an Impfstoff geimpft werden können.

„Unser Prozess-Stabilisator trägt dazu bei, dass medizinisches PP sicher bleibt und weiter benutzt werden kann“, sagt Hermann Althoff, Senior Vice President, Performance Chemicals Asia Pacific, BASF. „Es bietet Prozessstabilität, ohne dass sich das Polypropylen während des Compoundierens und Spritzgießens verfärbt. Das ist für LDS-Spritzen von entscheidender Bedeutung, denn die Materialien müssen für eine hohe Klarheit zertifiziert sein.“

Bedarf an Spritzen wird explodieren

Da erwartet wird, dass der Bedarf an Spritzen durch die Impfungen gegen Covid-19 regelrecht explodieren wird, erweitert Lotte Chemical seine Entwicklung spezieller Polypropylen-Materialien. „Lotte Chemical hat eine starke Position auf dem Markt für medizinisches PP und wir möchten diesen Markt gemeinsam mit BASF weiterentwickeln“, sagt Dr. Kang Kyung-Bo, Leiter R&D Center von Lotte Chemical. „Aufgrund der hervorragenden Eigenschaften in Bezug auf Farbstabilität und Transparenz prüfen wir derzeit die Möglichkeit, den Einsatz von Irgastab auf Fasern und Kunststoffplatten auszuweiten.“

mg

Schlagwörter: