Spritzgießautomat: Weniger Energie durch Servohydraulik

Der Spritzgießautomat 60 E mit Servohydraulik wird auf dem virtuellen Stand von Baumüller auf der Hannover Messe Digital Edition gezeigt. Foto: Boy

Auf der Hannover Messe Digital Edition zeigt Boy auf dem virtuellen Messestand von Baumüller den mit Servohydraulik ausgestatteten Spritzgießautomaten 60 E.

Auf dem virtuellen Messestand von Baumüller – Hersteller elektrischer Antriebs- und Automatisierungssysteme und langjähriger Partner von Boy – steht der Spritzgießautomat 60 E als Paradebeispiel für eine erfolgreiche Umsetzung der von Baumüller forcierten, effizienten Servohydraulik.

Servohydraulik hilft, den Energieverbrauch zu senken

Werden Boy-Spritzgießautomaten mit dieser Antriebstechnologie ausgestattet, weist beispielsweise die 60 E eine Energie- beziehungsweise Leistungsklassifizierung von 
9+ nach Euromap 60.1 auf. In Zahlen ausgedrückt: der Energieverbrauch der 60 E liegt bei nur 0,31 kWh pro verarbeitetem Kilogramm Kunststoff – ein Wert, der oftmals unterhalb dem vieler Haushaltsgeräte liegt.

Spritzgießautomatenhersteller hält auch Vortrag

Ergänzend beziehungsweise parallel zum Online-Auftritt auf dem Baumüller-Messestand auf der Hannover Messe Digital Edition, die vom 12. bis 16. April stattfindet, nimmt Boy am Messe-Talk des Clusters Mechatronik & Automation Nordbayern mit einem Vortrag teil, und zwar am 13. April 2021 um 10.50 Uhr (hier geht es zur Anmeldung), Michael Kleinebrahm, Leiter der Boy-Anwendungstechnik referiert über das Thema „Nachhaltigkeit aus Sicht eines Maschinenherstellers“. Die Schlagworte „Nachhaltigkeit und Ressourceneffizienz“ sowie „Kreislaufwirtschaft und Recycling“ stehen immer stärker im Fokus der Kunststoffbranche. Boy zeigt auf, wie das Unternehmen dies bereits seit langem konsequent und vielschichtig umsetzt.

Mit einem energieeffizienten Servoantrieb ist auch der Vertikal-Spritzgießautomaten 60 E VV ausgestattet, den Boy seit Ende 2020 mit 600 kN stat 550 kN Schließkraft anbietet.

sk