Werkstoffe 11.09.2017 0 Bewertung(en) Rating

Spezial-Polyamide für das Auto-Interieur

BASF präsentiert auf der Internationalen Automobilausstellung IAA dem Publikum erstmals zwei Polyamid-Compounds, die speziell für den Autoinnenraum rezeptiert wurden.

 - Zwei einmalige Spezial-Polyamide für das Auto-Interieur eröffnen neue Designperspektiven – auch in Piano-Black.
Zwei einmalige Spezial-Polyamide für das Auto-Interieur eröffnen neue Designperspektiven – auch in Piano-Black.
BASF

BASF präsentiert auf der IAA in Frankfurt technische Kunststoffe für den Autoinnenraum, das Fahrwerk und den Antrieb. Zum ersten Mal werden der Öffentlichkeit zwei einmalige Spezial-Polyamide für das Auto-Interieur vorgestellt. Sie eröffnen neue Designperspektiven für hochwertig glänzende Oberflächen auch in Piano-Black, hinterleuchtete Struktur- und Funktionselemente und haptisch ansprechende Designs. Beide Kunststoffe stellen kosteneffiziente Materiallösungen in optisch und chemisch anspruchsvollen Anwendungen dar. Die Materialien erfüllen die strengen Anforderungen der Automobilindustrie an Emissionen und Geruch im Autoinnenraum.

Strukturbauteile aus Polyamid

Darüber hinaus zeigt BASF Strukturbauteile, die mit Automobilzulieferern entwickelt und mit Hilfe des Simulationstools Ultrasim optimiert wurden: Die Motorträger, Getriebequerträger und Getriebeadapter aus glasfaserverstärktem Ultramid (ein Polyamid der BASF) entsprechen den gestiegenen Kundenanforderungen an das Crash- und NVH-Verhalten im Antriebsstrang (NVH = Noise, Vibration and Harshness). Sie demonstrieren darüber hinaus die Übereinstimmung von Ultrasim-Simulation und realem Bauteilverhalten und zeigen so Kosteneinsparpotenziale auf.

 - Strukturbauteile, die zusammen mit Automobilzulieferern entwickelt und mit Hilfe des Simulationstools Ultrasim optimiert wurden: Motorträger, Getriebequerträger und Getriebeadapter aus glasfaserverstärktem Polyamid (Ultramid der BASF).
Strukturbauteile, die zusammen mit Automobilzulieferern entwickelt und mit Hilfe des Simulationstools Ultrasim optimiert wurden: Motorträger, Getriebequerträger und Getriebeadapter aus glasfaserverstärktem Polyamid (Ultramid der BASF).
BASF

Außerdem am BASF-Stand: ein Überblick über das umfangreiche Ultramid-Portfolio für die Ladeluftstrecke heutiger und zukünftiger Verbrennungsmotoren. Das abgestimmte Portfolio von PA6- und PA66-Typen erfüllt die Anforderungen an die mechanischen Eigenschaften und die Temperaturbeständigkeit. So kann dem Entwickler das jeweils optimale Material für unterschiedliche Bauteile der Ladeluftstrecke mit dem besten Kosten-Nutzen-Verhältnis zur Verfügung gestellt werden. Ausgewählte Typen basieren auf globalen Spezifikationen.

Schalldämpfung im Motor

Zudem präsentiert BASF den hitzebeständigen Melaminharzschaumstoff Basotect TG. Er kommt als geräuschdämpfende Motorabdeckung zum Einsatz, und dank seiner hohen Flammbeständigkeit auch dort, wo die stärkste Wärmeentwicklung herrscht. Mit Bauteilraumgewichten von unter 20 kg/m³ erzielen Motorabdeckungen aus Basotect TG außerdem eine deutliche Gewichtseinsparung. Der Werkstoff ist der einzige speziell für die Thermoformung hergestellte duroplastische Melaminschaum, der dreidimensionale Komponenten auch für schmale Zwischenräume ermöglicht.

mg

Kommentar schreibenArtikel bewerten
  • Funktionen:
  • drucken
  • Kontakt zur Redaktion

Kommentar schreiben

Ihre persönlichen Daten:

Sicherheitsprüfung: (» neu laden)

Bitte füllen Sie alle Felder mit * aus! Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.