Zum Inhalt springen

Spektralphotometer unterstützt die Farbrezeptierung

Das Spektralphotometer Spectro 700V unterstützt die Farbrezeptierung und Qualitätssicherung. Foto: Datacolor

Zwei neue, sehr genaue Tisch-Spektralphotometern von Datacolor unterstützen Anwender bei der Farbrezeptierung und Qualitätskontrolle.

Die kostengünstige vertikale Konfiguration des Spektralphotometers Spectro 700V ermöglicht es Kunden, eine größere Vielfalt an Proben etwa für die Farbrezeptierung zu messen. Das Spectro 1000X mit seiner nach oben gerichteten Blende eignet sich für flüssige, pastöse, pulverförmige und körnige Proben. 

Spektralphotometer bieten Sicherheit bei der Farbrezeptierung

Beide Modelle bieten dem Anwender mehr Sicherheit bei der Farbmessung, da die Temperatur der gemessenen Proben erfasst werden kann. Dies ist eine wichtige neue Funktion zur Qualitätskontrolle für alle, die mit Materialien arbeiten, die für eine genaue Farbmessung innerhalb bestimmter Temperaturbereiche liegen müssen. 

Erst Anfang des Jahres hatte Datacolor die Tisch-Spektralphotometer-Serie Spectro 1000/700 am Markt eingeführt:

sk