Spektralphotometer für die richtige Farbrezeptur

  • Technik
Die Tisch-Spektralphotometer-Serie Spectro 1000/700 von Datacolor sorgt für Sicherheit bei Farbrezeptur und Qualitätskontrolle. Foto: Datacolor

Die neue sehr genaue Tisch-Spektralphotometer-Serie Spectro 1000/700 von Datacolor sorgt für Sicherheit bei Farbrezeptur und Qualitätskontrolle.

Die Spectro 1000/700 Familie von Tisch-Spektralphotometern für Farbrezeptierung und Qualitätskontrolle zeichnet sich durch die hohe Konsistenz zu anderen Geräten von Datacolor aus. So werden einheitliche Farbbeurteilungen über verschiedene Geräte und mehrere Standorte hinweg in der gesamten Lieferkette sichergestellt. Durch hohe Messgeschwindigkeiten und nahtlose Rückwärtskompatibilität mit anderen Tischgeräten des Herstellers aus Luzern/Schweiz steigern die Systeme die Produktivität und verbessern die Effizienz von Arbeitsabläufen. Die Spectro 1000/700-Familie verfügt für Remote-Services über Internet-Konnektivität.

Daten der Farbrezeptur in digitalem Austausch

„Durch die Pandemie und den Trend zur Telearbeit ist der Bedarf an digitalem Austausch von Farbdaten gestiegen. Datacolor hat sich zum Ziel gesetzt, eine Familie von hocheffizienten Spektralphotometern zu entwickeln, die den heutigen Anforderungen der Industrie gerecht werden und gleichzeitig den Trends von morgen voraus sind“, sagt Albert Busch, President und CEO von Datacolor.

Spektralphotometer erfasst auch Temperatur der Proben

Anwender der Spectro 1000/700-Serie können sich außerdem auf ihre Farbmessungen verlassen, da die Temperatur der gemessenen Proben erfasst werden kann. Dies ist eine wichtige neue Funktion zur Qualitätskontrolle für alle, die mit Materialien arbeiten, die für eine genaue Farbmessung innerhalb bestimmter Temperaturbereiche liegen müssen. Dave Ertle, Advanced R&D Engineer und Solution Center Manager bei Geon Performance Solutions, einem Kunden von Datacolor: „Mit dem Datacolor 1000 gibt es kein Rätselraten mehr, ob ein Anwender eine Probe gemessen hat, die ordnungsgemäß auf Umgebungstemperatur abgekühlt war.“

sk