So bringt Künstliche Intelligenz die Unternehmen voran

Back to Beiträge

Bei E&K Automation diskutierten Wirtschaftsminister Dr. Bernd Althusmann und Unternehmer über die Künstliche Intelligenz als Schlüsseltechnologie der Wirtschaft.

Für den Maschinen- und Anlagenbau ist KI eine Schlüsseltechnologie, um auch weiterhin weltweit wettbewerbsfähig und erfolgreich zu sein. Gemeinsam mit Minister Althusmann üben die niedersächsischen Unternehmen den Schulterschluss in Sachen Künstlicher Intelligenz. "Mit dem großen Know-how der deutschen Maschinenbauer im Rücken wollen wir in Niedersachsen gemeinsam unsere Chancen nutzen, um mit KI- Anwendungen eine führende Rolle auch weltweit einzunehmen“, sagte der Minister am Ende des Branchendialogs bei E&K in Rosengarten.

(V.l.) Wirtschaftsminister Dr. Bernd Althusmann, E&K-CEO Andreas Böttner und VDMA-Nord-GF Dr. Jörg Mutschler am Rande des Branchendialogs. Foto: E&K Automation

KI als Chance für Industrie und Branche

"Wir müssen die Chancen für unsere Industrie jetzt nutzen und die Führungsrolle in unserer Branche verteidigen", betont Andreas Böttner Geschäftsführer der E&K Automation in Rosengarten. „Wir haben digitale intelligente Lösungen entwickelt, mit denen wir unsere Kunden mit neuen Systemlösungen bedienen können und die Kundenanforderungen und Serviceleistungen in Zukunft mit KI voraussagen möchten“, sagt Böttner.

Dr. Jörg Mutschler, Geschäftsführer VDMA Nord, zeigte sich zufrieden: "KI ist eine Schlüsseltechnologie, um unseren Vorsprung in der industriellen Produktion ausbauen zu können. Im Industrieland Deutschland und hier in Niedersachsen wird eine erfolgreiche Umsetzung der KI-Strategie wesentlich über den Maschinenbau führen. Die heutige Veranstaltung hat gezeigt, wie wichtig der Informationsaustausch und die konstruktive Diskussion zwischen Politik und Wirtschaft für den Standort ist. Wir danken Minister Althusmann für sein großes Engagement."

Das nächste Level erreichen

Für Wirtschaftsminister Dr. Bern Althusmann ist die Künstliche Intelligenz ein elementarer Baustein für den Industriestandort Deutschland als Ganzes: „Ein intensiver und lohnender Besuch für mich. Wir haben viel diskutiert und Erfahrungen ausgetauscht. Nun nehmen wir unsere Hausaufgaben mit und auch der niedersächsische Maschinenbau hat sein Arbeitspaket geschürt. Ein erfolgreicher Erfahrungsaustausch, den ich unbedingt fortsetzen möchte, da ich überzeugt bin, dass die Künstliche Intelligenz die Schlüsseltechnologie ist, die unseren Industriestandort auf den nächsten Level bringt.“

db

Share this post

Back to Beiträge