Zum Inhalt springen

SKZ und Motan-Colortronic kooperieren im Bildungsbereich

Kunststoffwissen für Einsteiger und Profis: Das SKZ und Motan Colotronic kooperieren künftig. Das schafft im Bildungsbereich Synergien und einen nachhaltigen Mehrwert. Foto: Motan Colotronic

Das SKZ in Würzburg und Motan-Colortronic in Friedrichsdorf kooperieren im Bereich der Bildung. Ziel ist es, Kompetenzen zu bündeln und weiterzugeben.

Das in Würzburg gelegene SKZ und die in Friedrichsdorf ansässige Motan-Colotronic kooperieren künftig auf breiter Bildungsebene. So bietet Motan-Colortronic seinen Kunden künftig eine Auswahl prozessspezifischer und -übergreifender Schulungen des SKZ an.

Schulungen je nach Bedarf online oder vor Ort

„Diese finden sowohl im SKZ in Würzburg, live als Online-Schulung oder bei Bedarf auch im Technikum bei Motan-Colortronic statt“, sagt Matthias Ruff, Vertriebsleiter am SKZ. Das SKZ verfügt über eine lange Erfahrung im In- und Ausland, technisches Know-how sowie den zeitgemäßen Tools der Wissensvermittlung rund um die Kunststoffverarbeitung.

Kooperation im Bildungsbereich macht vieles einfacher

Zur Auswahl stehen Kurse für die verschiedenen Verfahren der Kunststoffverarbeitung wie Spritzgießen, Extrudieren, Blasformen oder auch Compoundieren. Ebenso werden Grundlagen der Kunststofftechnologie vermittelt. „Gemeinsam mit Motan-Colortronic möchten wir den Unternehmen der Kunststoffbranche einen einfachen und finanziell attraktiven Einstieg oder auch eine Fortführung ihrer Weiterbildungsmaßnahmen ermöglich“, betont Ruff.

Auch Guido Michael, Geschäftsführer Motan-Colortronic äußert sich zur künftigen Zusammenarbeit mit dem SKZ: „Dank der neuen Kooperation ist es für uns nun möglich, Schulungen mit Bezug auf das große Gesamtsystem inklusive der Verarbeitungsmaschine anzubieten.“

db

Schlagwörter: