SKZ: Brand- und Flammschutz für Kunststoffe

Wichtiges Thema der SKZ-Tagung „Trends in Fire Safety and Innovative Flame Retardants for Plastics“ ist der Brandschutz in Elektrik/Elektronik und E-Mobilität mit Beiträgen zu Photovoltaik, E-Fahrzeugen, elektrischen Geräten, Batteriebränden und neuen Flammschutzsystemen in einer Vielzahl von Polymeren. Foto: Adobe Stock

Am 27. und 28. September findet in Würzburg die SKZ-Konferenz “Trends in Fire Safety and Innovative Flame Retardants for Plastics“ für Brand- und Flammschutz statt.

Die auf Englisch gehaltene 18. internationale SKZ-Konferenz für Brand- und Flammschutz unter der Leitung von Dr. Jürgen Troitzsch präsentiert neueste Entwicklungen zu Brandschutz, Flammschutzmitteln und Systemen für Polymere mit Vorträgen von Experten aus Universitäten, Instituten (Deutschland, Frankreich, Israel, Schweiz, USA) und der Industrie (Avient, Clariant, ICL, Nabaltec, Schill+Seilacher).

Innovativer Brandschutz und Flammschutzsysteme

Wichtiges Thema dieser Tagung ist die Brandsicherheit in Elektrik/Elektronik und E-Mobilität mit Beiträgen zu Photovoltaik, E-Fahrzeugen, elektrischen Geräten, Batteriebränden und neuen Flammschutzsystemen in einer Vielzahl von Polymeren. Es werden europäische und amerikanische Innovationen aus Wissenschaft und Industrie zu 3D-Druck, FR-Textilien, Flammschutzmitteln einschließlich Nachhaltigkeit und Recycling vorgestellt und diskutiert. Auch die Praxis kommt nicht zu kurz: neueste kommerzielle Flammschutzsysteme für Textilien, Duroplaste, technische und hochtemperaturbeständige Kunststoffe decken dieses für den Brandschutz so wichtige Thema ab.

„Und vergessen Sie nicht: Die Konferenz bietet Ihnen die Möglichkeit mit internationalen Experten und Referenten aus dem In- und Ausland zu diskutieren und zu Netzwerken. Konferenzleiter und Referenten freuen sich schon darauf, mit Ihnen über spezifische Herausforderungen und Fragen zu diskutieren, um Lösungswege für Ihre Probleme zu finden“, freut sich Jürgen Troitzsch auf das Event.

Hygienekonzept

Die Veranstaltung findet unter Einhaltung der aktuellen Corona-Regeln statt. Das SKZ-Hygienekonzept für Weiterbildungs- und Tagungsveranstaltungen wird bereits bei anderen Veranstaltungen erfolgreich umgesetzt. Die Gesundheit der Teilnehmer steht bei SKZ-Präsenzveranstaltungen im Vordergrund und hat oberste Priorität!

Rabatt-Code

Hier gelangen Sie zu detaillierten Informationen und zur Anmeldung. Geben Sie im Anmeldeformular unter „Bemerkungen“ den Code „K-ZEITUNG 2022“ mit an und sichern Sie sich damit 100 EUR Rabatt auf die Teilnahmegebühr.

sl