Sicherer Messebesuch ohne Einschränkungen

Für alle, die mit einem Covid-Zertifikat nachweisen können, dass sie geimpft, genesen oder getestet sind, ist ein Besuch der Schweizer Fachmessen AM Expo und Swiss Medtech Expo im September 2021 ohne weitere Einschränkungen in den Messehallen möglich. Foto: Messe Luzern

Wer geimpft, genesen oder getestet ist, kann im September die Schweizer Messen AM Expo und Swiss Medtech Expo ohne weitere Einschränkungen besuchen.

Vom 14. bis 15. September 2021 finden bei der Messe Luzern die AM Expo und die Swiss Medtech Expo mit einem Sicherheitskonzept statt, bei dem nur Personen mit einem gültigen Covid-Zertifikat Zutritt haben, es dann aber in den Messehallen keine weiteren Einschränkungen für Aussteller und Besucher geben wird.

Messebesuch nur für Personen, die geimpft, getestet oder genesen sind

Mit 240 Ausstellern und rund 100 Vorträgen im Innovation Symposium versprechen die beiden Schweizer Fachmessen viel Information und Inspiration – und zwar bei hoher Sicherheit für die Teilnehmer. Denn um die Gesundheit aller beteiligten Personen zu schützen, ist der Zutritt nur mit einem gültigen Covid-Zertifikat möglich, also nur für Personen, die geimpft, getestet oder genesen sind. Wie die Messe Luzern erklärt, ist es damit erstmals nach fast zwei Jahren wieder möglich, sich im persönlichen Kontakt über den professionellen 3D-Druck und die Medizintechnik zu informieren.

Die zwei Fachmessen AM Expo und Swiss Medtech Expo finden gleichzeitig vom 14. bis 15. September 2021 bei der Messe Luzern statt. Gemäss Projektleiterin Sara Bussmann ein großer Vorteil: „Die zwei Fachgebiete weisen diverse Parallelen auf. Wir sind überzeugt, dass wir damit den Ausstellern und den Besuchenden einen Mehrwert bieten können.“

An der AM Expo steht der schonende Umgang mit Ressourcen im Zentrum. Die rund 80 Aussteller präsentieren spannende Lösungen, um den Materialverbrauch zu minimieren, Konstruktionen leichter zu machen oder das Produktdesign zu innovieren. An der Swiss Medtech Expo richtet sich der Fokus auf die „personalisierte Medizin“ und mit ihm auf Themen wie „Digitalisierung und Miniaturisierung“ oder „Smart Design und Engineering“.

Und in den zwei Innovation Symposien stellen Aussteller in rund 100 Kurzpräsentationen ihre spannendsten Produkte und Lösungen vor und Keynote Speakers informieren aus erster Hand über Wissenschaft, Technik und Produktion.

Schutzkonzept mit Covid-Zertifikat und ohne weitere Einschränkungen

Alle Besuchenden, Ausstellende und Mitarbeitende müssen ein gültiges Covid-Zertifikat sowie einen Ausweis vorweisen. Dazu besteht auch bei der Eingangskontrolle die Möglichkeit, sich vor dem Messebesuch testen zu lassen, allerdings ist die Testkapazität begrenzt. Die Messe Luzern empfiehlt daher Personen ohne Covid-Zertifikat, sich bereits im Vorfeld zu testen und mit einem gültigen Zertifikat anzureisen. Alle Informationen zum Schutzkonzept sind auf den entsprechenden Messewebsites detailliert aufgeführt.

gk

Schlagwörter: