Zum Inhalt springen

Sehr schnell und sehr genau

Der hochgenauen MPP-Nano Scan-Messkopf bringt es auf eine Antastabweichung von nur 0,6 μm sowie eine Scanning-Antastabweichung von 0,6 μm. Foto: Mitutoyo

Mitutoyo fügt seinem Portfolio von Multisensor-CNC-Bildverarbeitungsmessgeräten das neue High-End-Modell Miscan Vision hinzu.

Das Miscan Vision System kommt in den Versionen Apex und Hyper auf den Markt. Es kombiniert sehr präzise non-taktile Messung bei hohem Messdurchsatz mit hochgenauem taktilen Messen. Bei der Apex-Variante kommt der bewährte SP25M Scan-Messkopf zum Einsatz, die Version Hyper wartet mit dem neuen, hochgenauen MPP-Nano Scan-Messkopf auf, der auch winzigste Details und Features zu messen vermag.

Letzterer punktet mit beeindruckenden Eckdaten: Die Neuentwicklung bringt es auf eine Antastabweichung von nur 0,6 μm sowie eine Scanning-Antastabweichung von 0,6 μm, gepaart mit der außergewöhnlich hohen Auflösung von 0,02 μm des Hyper-Modells.

Damit ist das Miscan Vision System in der Lage, alle Messaufgaben an kleinen bis mittleren Werkstücken mit mittlerer Genauigkeit (Apex) bis hin zu solchen auszuführen, bei denen es auf eine sehr hohe Präzision ankommt (Hyper mit MPP-Nano Messkopf).

Der MPP-Nano kann dabei mit Tastern von 2 bis 9 mm Länge und mit 125 bis 500 μm Tastspitzendurchmesser bestückt werden. Mitutoyo bietet optional – neben vielem weiteren Zubehör – auch eine Betrachtungseinheit an, mit der sich die Scanmessung auf dem PC-Monitor überwachen lässt.

Das Miscan Vision System kombiniert so die Funktion eines Top-End-Bildverarbeitungsmessgeräts mit der Vielseitigkeit und der Flexibilität eines Drei-Koordinaten-Messgeräts. Es ist mit einer CCD-Kamera und verschiedenen Beleuchtungsmöglichkeiten wie beispielsweise einem Koaxial- und einem LED-Ringlicht ausgestattet. Die leistungsstarke und nutzerfreundliche Mcosmos Software umfasst die neu entwickelte Visionpak-Pro Software für Bildverarbeitungsmessanwendungen.

sk