Schwarzer Hochglanz für Lamborghini-Lenkrad

Back to Beiträge

Lamborghini-Lenkräder enthalten sieben Kunststoffteile, die im identischen Schwarz glänzen müssen. Benseler hat die Herausforderung gemeistert.

Die rund 30 cm breiten und zirka 17 cm hohen Lenkräder des Automobilherstellers Lamborghini setzen sich aus einer Vielzahl von Einzelteilen zusammen, darunter sieben Anbauteile, die direkt um das Lenkrad herum montiert werden. Nicht zuletzt, um Gewicht zu sparen, sind diese Anbauteile aus Kunststoff gefertigt.

Die Lenkrad-Anbauteile aus Kunststoff in Schwarz Hochglanz im Lamborghinhi Aventator S sind eine echte Herausforderung für die Oberflächenbeschichtung. Foto: Lamborghini

Das Fahrzeugdesign gibt vor, dass das Steuer im fertigen Sportwagen schwarz glänzend ist. Möglich macht das die hochwertige Lackierung in Schwarz Hochglanz, mit der die Oberflächenspezialisten der Benseler Beschichtungen Bayern GmbH & Co. KG in Bogen die Bauteile im Auftrag des Kunststoffherstellers und Tier-2-Zulieferers Teetronic Weberit Werke Dräbing GmbH, Bretzenheim, versieht.

Die technische Herausforderung liegt bei diesem Auftrag darin, dass die verschiedenen Anbauteile vereinzelt lackiert werden, was man ihnen bei der Endmontage jedoch nicht ansehen darf. Das heißt, dass sowohl Farbnuance als auch Glanzgrad bei allen Teilen absolut identisch sein müssen. Über die gesamte Produktion hinweg.

Benseler erreicht das über das Nasslackverfahren und Spezialgestelle, auf die die Einzelteile aufgebracht werden. Auf die gründliche Reinigung und die Grundierung folgt die eigentliche Lackierung mit dem anschließenden Einbrennen des Lacks bei 80 Grad Celsius.

Das Ergebnis: sauber rundumlackierte Komponenten mit gleichem Glanzgrad, ohne Orangenhaut und absolut zueinander passend, sodass sie direkt zusammenmontiert werden können.

gk

Share this post

Back to Beiträge