Schnellstartpaket für Kleinroboter

Back to Beiträge

Auf der SPS IPC Drives zeigt Synapticon ein Referenzdesign mit dem Maschinenbauern der schnelle Einstieg in die Robotik ermöglicht werden soll.

Synapticon bietet ab sofort ein Schnellstartpaket für die Produktion von Kleinrobotern an. Damit möchte der Technologielieferant unter anderem Maschinenbauer in die Lage versetzen schnell und ohne großen Aufwand in Eigenregie Roboter in Serie zu fertigen. Daneben zeigt Synapticon seine neue Produktkategorie Actilink sowie neue Servo-Antriebe der Somanet-Serie.

Das Angebot basiert auf dem ursprünglich als Demonstrator konzipierten Link-6-Axis Reference Design (L6RD) von Synapticon. Der Kleinroboter diente bislang als Technologieträger für die Hard- und Software des Unternehmens. Der 800 mm lange und 6 kg tragende Roboterarm kommt ohne Schaltschrank aus und vereint dabei sämtliche Vorteile der Somanet-Komponenten, wie etwa die dezentrale Steuerung, Cabinet Freedom, Effizienz und funktionale Safety.

Mit Actilink leistungsfähiger und günstiger

„Synapticon hat seinen Ursprung im Bereich der Robotik. Bisher haben wir uns mit unseren Lösungen für Bewegungssteuerung und Antriebstechnik vor allem an Roboterhersteller gewandt. Mit Actilink stellen wir nun auch Maschinenbauern unsere Technologie zur Verfügung, die damit ihre Produkte schneller, günstiger und leistungsfähiger machen“, erklärt Nikolai Ensslen, CEO und Gründer von Synapticon. „Mit dem Referenzdesign, das wir ab sofort anbieten, machen wir einen weiteren großen Schritt. Wir versetzen damit klassische Maschinenbauer in die Lage ohne großen Aufwand eigene Knickarm-Roboterlösungen zu entwickeln.“

Das Referenzdesign umfasst einen Bauplan (CAD-Design), ein komplette Materialliste (Bill-of-Materials), eine 2D-Montageskizze, Dokumentationen und Prototyp-Testergebnisse sowie einen Inbetriebnahme-Guide. Außerdem erhalten die Käufer des Referenzdesigns Beratung und Unterstützung von Synapticon.

db

Share this post

Back to Beiträge