Schneller zum optimalen Bauteil

Back to Beiträge

RJG hat ein neues Dienstleistungsangebot ins Programm aufgenommen: Die Bauteil-Design-Analyse bietet Design- und Produkt-Ingenieuren eine kostengünstige Option, um schnell zu analysieren, wie gut ihr Bauteil-Design ist. Dies beschleunigt den Prozess bis zur Marktreife des Produkts.

Die Bauteil-Design-Analyse von RJG bietet Design- und Produkt-Ingenieuren eine kostengünstige Option, um schnell zu analysieren, wie gut ihr Bauteil-Design ist. Foto: RJG

Das Team von RJG arbeitet mit den Kunden zusammen, um Empfehlungen zu liefern, die auf den wichtigsten Produktanforderungen basieren, einschließlich deren Nutzung und Funktion. Von großem Nutzen ist dies zu einem frühen Stadium, bevor eine vollständige Simulationsanalyse erforderlich ist.

Zum Festpreis von 1.500 USD (umgerechnet rund 1.400 EUR) bietet die Bauteil-Design-Analyse Beratung aus Kunststoff-Sicht. Sie beinhaltet Designberatung durch den Einsatz von Moldex3D, Sigmasoft oder Autodesk Moldflow, detaillierte Berichte und Empfehlungen sowie eine einstündige Beratung per Web-Meeting.

"Wir wollen eine erschwingliche Lösung anbieten, die unseren Kunden hilft, fundierte Entscheidungen zu treffen und die bei ihnen das Überarbeiten von Entwürfen überflüssig macht", sagt Doug Espinoza, Manager des Beratungsprogramms T-Zero bei RJG. Die Bauteil-Design-Analyse ist Teil des T-Zero-Programms von RJG, das mit Ingenieur- und Fertigungsabteilungen arbeitet, um Silos abzubauen und den Formenbau zu optimieren. Die Spritzgieß-Experten von RJG helfen dabei, den Prozess vom Konzept bis zur Produktion gleich beim ersten Mal durch Simulation, Ausbildung und Bewertung zu optimieren.

sk

Share this post

Back to Beiträge