Schlemmer präsentiert neue Firmenzentrale

Back to Beiträge

Zwei Wochen vor dem offiziellen Umzug präsentierte die Schlemmer Group ihren über 200 internationalen Gästen des turnusmäßigen "Global Meetings" sowie Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Medien die neue Firmenzentrale. Unter den Ehrengästen war auch der Präsident des Wirtschaftsbeirats Bayern und ehemaliger Bayerischer Wirtschaftsminister Dr. Otto Wiesheu vertreten.

"Wachstum benötigt Platz. Für unsere rund 180 Mitarbeiter war es in Poing einfach zu eng geworden. Wir beabsichtigen außerdem, am neuen Standort in den kommenden zwei Jahren bis zu 60 weitere Stellen zu schaffen. Insbesondere Ingenieuren bieten wir ein spannendes Tätigkeitsfeld", begründete Josef Minister, CEO von Schlemmer, in seiner Begrüßungsrede den notwendig gewordenen Umzug in den modernen Gebäudekomplex "Eight Dornach".

Prof. Dr. Bernd Gottschalk, ehemaliger VDA-Präsident und Vorsitzender des Beirats der Schlemmer Group, wies in seinem Grußwort insbesondere auf das hohe innovative Potenzial des Unternehmens hin: "Kreativität und Innovation sind der eigentliche Motor von Schlemmer. Die neue Unternehmenszentrale ist perfekt geschaffen, um hervorragende Entwicklungen in einer modernen, teamorientierten Arbeitsumgebung entstehen zu lassen."

Mit dem neu geschaffenen "Technical Center Europe" verfügt Schlemmer in Aschheim über die Möglichkeit, Produktentwicklungen im direkten Verbund mit den umliegenden Hochschulen, Forschungsinstituten, Partnern aus der Wirtschaft sowie dem SKZ Würzburg voranzutreiben.

Die Schlemmer Group ist ein global agierender Technologieexperte, der sich auf die Entwicklung und Produktion von hochspezifischen Kunststoff- und Metalllösungen fokussiert hat. Neben dem angestammten Geschäftsfeld Automotive ist die Schlemmer Group mit ihrem Geschäftsbereich Industry in einer Vielzahl weiterer Branchen tätig.

db

Share this post

Back to Beiträge