Saugstutzen für Mülltonne und Co.

Mülltonnen lassen sich mit dem neuen Saugstutzen preisgünstig für die Granulatabsaugung aus Kunststoffbehältern nachrüsten. Foto: Siloanlagen Achberg

Granulat lässt sich jetzt aus Mülltonnen absaugen – ein preisgünstiger nachrüstbarer Saugstutzen von Siloanlagen Achberg macht es möglich.

Der Saugstutzen eignet sich das Nachrüsten branchenüblicher Kunststoffbehälter wie Material- oder Mülltonnen und verbessert das Handling deutlich. Gleichzeitig schützt er das Kunststoffgranulat vor Verunreinigungen.

Reduziert die Kippgefahr bei der Mülltonne

Gerade in Kunststoffspritzereien sind die Kunststoffbehälter wie Materialtonnen oder Mülleimer allgegenwärtig und kaum wegzudenken – obgleich die Nachteile, wie die elektrostatische Aufladung, die Kippgefahr oder die schlechte Restentleerung, bekannt sind. Siloanlagen Achberg hat einen leicht nachzurüstenden Saugstutzen entwickelt, um die Kippgefahr zu reduzieren und eine optimale Restentleerung zu ermöglichen. Die Nachrüstung ist denkbar einfach: mittels Schablone wird eine Öffnung in die Rückwand des Kunststoffbehälters geschnitten, sodass der Saugstutzen eingebracht und mit der Anschraubgegenplatte verschraubt werden kann.

Saugstutzen für alle gängigen Rohrsystem-Durchmesser erhältlich

Das aus Edelstahl gefertigte Nachrüst-System besteht aus dem Saugstutzen, der Anschraubgegenplatte und den benötigten Schrauben. Die Anschraubgegenplatte ist mit Gewindenieten versehen, sodass es keine Muttern im Innenbereich gibt, welche sich lösen und ins Granulat fallen könnten. Der Saugstutzen ist für alle gängigen Rohrsystem-Durchmesser erhältlich und verfügt über eine Klappe, um Verunreinigungen vorzubeugen, wenn keine Sauglanze im Führungsrohr steckt. Natürlich liefert Siloanlagen Achberg auch die passenden Sauglanzen dazu.

sk

Schlagwörter: