Saubere und elektrostatisch neutrale Folienproduktion

Back to Beiträge

Meech bietet für die Herstellung von Folien eine effektive Elektrostatik-Kontrolle und Bahnreinigung.

Um den Ausschuss in der Folienproduktion so gering wie  möglich zu halten bietet das Unternehmen Meech Möglichkeiten die Folienbahnen elektrostatisch neutral und sauber zu halten. Jeder Hersteller, der mit Kunststoff arbeitet, muss eine effiziente Produktion gewährleisten und den Abfall auf ein Minimum reduzieren. Bei der Produktion stoßen die Hersteller vor allem auf zwei Probleme – unerwünschte elektrostatische Aufladungen und Verunreinigungen der Oberflächen. Die Bewältigung dieser beiden Herausforderungen ermöglicht enorme Kosteneinsparungen und Umweltvorteile.

Viele Ursachen für elektrostatische Aufladung

Statische Ladungen können durch die verschiedensten Ursachen entstehen, z.B. durch sich schnell bewegende Bahnen, durch das Abrollen von Kunststofffolie oder durch das Extrudieren von Kunststoff. Das Auftreten von statischen Ladungen kann nahegelegene und in der Luft schwebende Partikel an die Oberfläche der Bahn heranziehen, was zu kostspieligen Problemen während der Produktion und bei der Weiterverarbeitung führen kann. Verunreinigte Etiketten und Verpackungen können sich auf die Präsentation des Endproduktes negativ auswirken – Druckerzeugnisse erscheinen verblasst oder sogar verschmutzt. Letztendlich werden Produkte, die nicht dem Standard entsprechen, aussortiert. Dies führt zu erhöhten Ausfallzeiten und Ausschuss. Viele Sektoren, insbesondere diejenigen, die mit Lebensmitteln und medizinischen Geräten arbeiten, haben strenge Hygieneanforderungen, und jede Verpackung oder jedes Produkt, das sich als unsauber erweist, wird entsorgt.

Verunreinigungen werden allerdings nicht nur von statischen Aufladungen angezogen, sondern auch von der Grenzschicht einer laufenden Bahn. Die Partikel in der Umgebungsluft werden auf die Bahn gezogen und entweder unter- oder innerhalb dieser Schicht gehalten. Je langsamer sich die Bahn bewegt, desto dünner ist diese Grenzschicht. Mit zunehmender Geschwindigkeit, nehmen auch die Dicke der Grenzschicht und die Menge der darin eingeschlossenen Verunreinigungen zu.

Schnelle und effektive Neutralisation

Aktive statische Kontrolle ist das wirksamste Mittel zur Neutralisierung dieser Ladungen. Die Systeme erzeugen eine Art Wolke aus positiven und negativen Ionen. Jede statisch aufgeladene Oberfläche mit beliebiger Polarität, die sich in der Nähe der Wolke befindet, wird schnell und effektiv neutralisiert.

So kann zum Beispiel das Anbringen einer Elektrode nach dem Abwickelprozess oder unmittelbar vor dem Tiefziehprozess oder beim Etikettieren das Auftreten von Abfall und Wartungsproblemen verringern. Die DC-Elektroden von Meech gewährleisten eine effektive Neutralisierung der Ladungen auf einer Oberfläche. Ihre kompakten Abmessungen erlauben eine einfache Installation, auch auf Maschinen, auf denen wenig Platz vorhanden ist. Sie ermöglichen eine leistungsstarke Ionisierung auf kurzen, mittleren und großen Reichweiten. Durch eine LED-Leuchte können sie den Bediener auf potentielle Probleme hinweisen. Zudem sind die Überwachung und Regelung angeschlossener Elektrostatik-Systeme über ein Smartphone, Tablet oder einen PC möglich.

Produktivität steigern

Durch die Entfernung von Verschmutzungen, können effektive Bahnreinigungssysteme in Verbindung mit statischer Kontrolle, die Produktivität steigern und die Wartungsarbeiten und den Abfall minimieren. Es gibt zwei grundlegende Bahnreinigungstechnologien zum Aufbrechen der Grenzschicht – mit kontakt und kontaktlos.

Bei Systemen mit Kleberollen haben Elastomerwalzen Kontakt mit der Bahn über die gesamte Breite. Dadurch wird die Grenzschicht durchbrochen und Verunreinigungen von der Bahnoberfläche abgezogen. Diese Partikel werden anschließend auf eine zweite Walze, der Klebewalze, übertragen und verhindern somit eine Rekontamination der Bahn. Kleberollensysteme funktionieren gut bei kleinen Partikeln (bis zu 0,5 μm), sind allerdings nicht für anspruchsvollere Anwendungen mit höheren Verschmutzungsgraden geeignet, da die Kleberollen zu schnell verschmutzen können.

Der kontaktlose Bahnreiniger Cyclean wurde von Meech als Antwort auf die gesteigerte Nachfrage nach einem kompakten, kontaktlosen Hochleistungs-Bahnreinigungssystem konzipiert. Foto: Meech

Kontaktlose Bahnreinigungssysteme arbeiten mit Grenzschicht- oder Luftstrom-Reinigungstechnologien.  Bei der letzteren Variante durchbricht ein starker Blasluftstrom die Grenzschicht auf beiden Seiten der Bahn und löst die Partikel von der Oberfläche, die anschließend von den Saugluftströmen aufgefangen werden. Diese effiziente Methode vermeidet Beschädigungen der Bahnoberfläche. Die Systeme sind in der Regel kompakt, was die Integration in bestehende Linien einfacher macht.

Auch für Bahnen mit niedriger Bahnspannung, sind berührungslose Systeme verfügbar.  Diese Systeme wurden speziell entwickelt, um die Herausforderungen, die eine niedrige Bahnspannung mit sich bringt, zu bewältigen. Die Verpackungsindustrie wird seit vielen Jahren mit diesem Problem konfrontiert. Nun können die Bahnoberflächen trotz niedrigster Bahnspannung effizient gereinigt werden. Meech’s Cyclean-R, ist eine Erweiterung des Cyclean-Sortiments und wurde für diesen Zweck entwickelt.

sl

Share this post

Back to Beiträge