Salamander: Standorterweiterung in Polen

Back to Beiträge

Der Bedarf an Fenster- und Türsystemen aus Kunststoff steigt – deshalb vergrößert Salamander seine Produktion in Polen um 50.000 m².

Um weiterhin dem globalen Bedarf nach Fenster- und Türsystemen gerecht zu werden, dehnt Salamander Industrie-Produkte mit dem Erwerb eines neuen Grundstücks sein Werksgelände im polnischen Wloclawek um über 50.000 m² aus. Der Grundstückskauf ermöglicht den Bau neuer Produktions- und Logistikhallen zur Profilkonfektionierung sowie die Erweiterung des Außenlagers.

„Die Investitionsstrategie in Polen als auch an allen anderen Salamander-Standorten trägt dazu bei, im wettbewerbsintensiven Markt top leistungsfähig aufgestellt zu sein und das Wachstum der Unternehmensgruppe nachhaltig zu steigern“, so Götz Schmiedeknecht, CEO der Unternehmens-Gruppe aus Türkheim im Unterallgäu.

Bereits im letzten Jahr erweiterte der Systemgeber und Hersteller von Fenstersystemen aus Kunststoff seine Produktionskapazitäten in Polen mit neuen Extrusionsanlagen mit einer Kapazität von zusätzlich über 30.000 Jahres-Tonnen. Die Gesamtfläche der Firma beträgt nun rund 160.000 m².

kus

Share this post

Back to Beiträge