Zum Inhalt springen

Rohstoffe: Covestro sichert sich Bio-Phenol in Asien

Auch in Asien stellt Covestro seine Produktion schrittweise auf alternative Rohstoffe um. Mitsui Chemicals beliefert Covestro ab sofort mit Phenol auf Basis von Bio-Rohstoffen. Foto: Covestro

Mitsui Chemicals beliefert Covestro in Asien mit ISCC Plus-zertifiziertem Bio-Phenol auf Basis von Bio-Rohstoffen. Später soll Bio-Aceton folgen.

Covestro hat mit Mitsui Chemicals eine Vereinbarung über die Belieferung mit Bio-Phenol und Bio-Aceton aus biobasierten Quellen in Asien geschlossen. Mitsui Chemicals verwendet für deren Herstellung Bio-Rohstoffe aus Abfällen und Reststoffen als Ausgangsbasis. Das Bio-Phenol und Bio-Aceton wird nach ISCC Plus massebilanziert und zertifiziert.

Beide Komponenten sollen für die Herstellung von Polycarbonat an den asiatischen Standorten Shanghai und Map Ta Phut von Covestro eingesetzt werden. Mitsui Chemicals produziert das Bio-Phenol aus seinem Standort Osaka, Japan.

Bio-Phenol als Drop-in-Lösung in Asien

„Die Vereinbarung hat zum Ziel, Kunden entlang der Prozesskette mit nachhaltigeren Rohstoffen aus massenbilanzierten, erneuerbaren Quellen zu beliefern“, sagt Sucheta Govil, Chief Commercial Officer von Covestro. „Ich freue mich sehr, dass wir nun auch unsere Produktion in Asien schrittweise auf Produkte mit biobasierten Rohstoffen umstellen. So unterstützen wir Kunden dabei, ihre Nachhaltigkeitsziele zu erreichen, und bieten ihnen eine Drop-in-Lösung an, die sie ohne große Umstellung sofort einsetzen können.“

Kürzlich ist die erste Lieferung von 1.500 t an massenbilanziertem Bio-Phenol aus der Produktion von Mitsui Chemicals am Covestro-Produktionsstandort Shanghai eingetroffen. Weitere Lieferungen sollen folgen, auch von bio-attribuiertem Aceton.

Umstellung auf Biomasse als Rohstoff

„Wir verfolgen nicht nur das Recycling von Kunststoffen, sondern auch die Umstellung auf Biomasse“, sagte Yoshino Tadashi, Senior Managing Executive Director und Präsident des Basic Materials Business Sector von Mitsui Chemicals. „Wir freuen uns daher sehr, dass wir unsere erste Lieferung von massenbilanziertem Phenol auf Basis von Bio-Rohstoffen an Covestro durchführen konnten.“

Bei der Massenbilanzierung werden biobasierte Rohstoffe in einem frühen Stadium der Produktion eingesetzt und rechnerisch den fertigen Produkten zugeordnet. Dabei bleibt die Qualität der massenbilanzierten Produkte im Vergleich zu rein fossil-basierten erhalten.

ISCC ist ein international anerkanntes System für die Nachhaltigkeitszertifizierung unter anderem von Biomasse und Bioenergie. ISCC Plus enthält weitere Zertifizierungs-Optionen zum Beispiel für technisch-chemische Anwendungen, darunter Kunststoffe aus Biomasse.

Phenol und Acetol wichtige Rohstoffe für die Polycarbonat

Phenol und Acetol werden für die Herstellung von Polycarbonat benötigt. Der Kunststoff wird zum Beispiel in Autoscheinwerfern, LED-Leuchten, elektronischen und medizinischen Geräten sowie der Automobilverscheibung genutzt. Mitsui Chemicals ist bereits ein langjähriger Lieferant von Covestro.

Seit dem Erhalt einer Zertifizierung ISCC Plus für zwei seiner europäischen Standorte liefert Covestro in Europa schon jetzt klimaneutrale Polycarbonate, die teilweise aus biobasierten Rohstoffen stammen.

mg