Rohrschellen in der breiten Auswahl

Back to Beiträge

Im neuen Produktsegment Rohrschellen bietet Schwer Fittings vielerlei Varianten und überarbeiteten Ausführungen. Mit der Zeit ist hier ein nahezu universelles System entstanden.

Als Systempartner von Edelstahl-Rohrverschraubungen insbesondere in industrieller Hydraulik und Pneumatik liefert Schwer Fittings Rohre und die dazu passenden Verschraubungen. Zur Abrundung dieses Produktportfolios sind Rohrschellen schon lange ein fester Bestandteil des Lieferprogrammes. Im Zuge des Slogans "Focus in details" ist der Bereich Rohrschellen wesentlich erweitert und ausgebaut worden. Der Umfang reicht hier von Blockrohrschellen nach DIN 3015 über klassische Rohrschellen mit und ohne Schalldämmung.

Die Rohrschellen nach DIN 3015 ermöglichen eine schnelle, effektive und wirtschaftliche Montage. Dadurch ist eine sauber definierte Rohrführung gewährleistet. Schellen nach DIN 3015 bestehen immer aus zwei Schellenhälften und sind in den gängigen metrischen und zölligen Außendurchmessern der entsprechenden Rohre lieferbar. Die Schellenkörper sind aus Polyamid oder Polypropylen. Individuelle RAL-Farben sind in dem Kunststoff Polypropylen umsetzbar.

Universell kombinierbares System

Für extreme Bedingungen sind die Klemmbacken auch in Aluminium ab Lager lieferbar; alle Metallteile sind in AISI 304 oder AISI 316 vorrätig. Dank der großen Kombinationsmöglichkeiten dieser Schellen ist ein nahezu universelles System entstanden. Ob die Befestigung durch Anschweißplatten oder Tragschienen oder sogar eine direkte Befestigung auf dem Anlagenkörper erfolgt, alles ist mit dieser Schellenbaureihe möglich.

Jegliche Rohrführung, selbst unterschiedliche Rohrdurchmesser, können parallel oder übereinander realisiert werden. Die Aufbaumontage erfolgt durch spezielle Aufbauschrauben, die durch Sicherungsplatten gegen Verdrehen gesichert sind.

Desweiteren wird zwischen leichter (DIN 3015 Teil 1) und schwerer Baureihe (DIN 3015 Teil 2) unterschieden. Zweirohrschellen (DIN 3015 Teil 3) runden das Programm der Schellen dieser DIN Norm ab.

Lebensmittelgerechte Werkstoffe

Rohrschellen für Rohre nach DIN EN 10357, DIN 11866 mit dem Werkstoff 1.4301 werden hauptsächlich in der Lebensmittel, Chemie und Pharmaindustrie eingesetzt. Auch alle anderen Schellen, welche in der Verschraubungstechnik benötigt werden, sind im Lieferprogramm enthalten.

Rohr-Klemmstücke sind für eine sichere und raumsparende Rohrinstallation zur Befestigung von Rohren und Schläuchen aus Kunststoff und Metall konzipiert.
Befestigungsschellen nach DIN 72573 sind mit einseitiger oder zweiseitiger Befestigung lieferbar. Rohrstahlbügel-Schellen nach DIN 3570 Form A und Form B können mir einer Kunststoff-Rohrunterlage (lange und kurze Version) oder einer Lasche zum Anschweißen montiert werden. Rohrschellen nach DIN 3567 Form A und Form B, Halterungsschellen nach DIN 3016 (mit und ohne Gummieinlage) und Gelenkbolzenschellen nach DIN 3017 sind ebenfalls im Portfolio enthalten.

Die zweiteilige Rohrschelle mit Gewindeanschluss M8 beziehungsweise M10 sind mit oder ohne Schalldämmeinlage komplett mit zwei Spannschrauben erhältlich. Der Spannbereich reicht hier von 12 bis 115 mm.

Als Zubehör sind Schneckengewinde- und Spiralschlauchschellen und Edelstahl Kabelbinder erhältlich. Für Unterkonstruktionen von Rohrführungen stehen verschiedene C-Profile mit den dazugehörigen Verbindern und Auflagekonsolen bereit; diese sind in AISI 316 und AISI 304 lieferbar.

gr

Share this post

Back to Beiträge