Rohre und Schläuche mit System

Back to Beiträge

Michel Tube zeigt auf der K 2019 sein Rohr- und Schlauchsystem für die zentrale Materialversorgung in der kunststoffverarbeitenden Industrie.

In Düsseldorf präsent ist auch Systemlieferant Michel Tube, der Edelstahlrohrbogen, Kupplungsbahnhöfe, Sauglanzen und Rohrformstücke sowie Schläuche für die kunststoffverarbeitende Industrie herstellt.

Das Unternehmen bevorratet etwa über 75.000 Rohrbogen, darunter Glasrohrbogen sowie verschleißfeste oder Edelstahlrohrbogen. Darüber hinaus sind zehntausende Rohrkupplungen und kilometerweise Rohr vorhanden, um kurzfristig Projekte direkt dorthin zu liefern, wo sie benötigt werden.

Genügend Rohre für die kunststoffverarbeitende Industrie auf Lager

Erst im März dieses Jahres konnte eine neue, 1.500 m² große Lagerhalle fertiggestellt und so die Lagerkapazität mehr als verdoppelt werden. Der Hersteller setzt zukünftig verstärkt auf eine große Lagerhaltung und auf Sonderanfertigungen wie etwa Kupplungsbahnhöfe, Rohrbogen und Formteile. Zusätzliche Produktionsfläche und neue CNC-Produktionsmaschinen sollen dies gewährleisten.

Michel Tube verfolgt seinen eingeschlagenen Wachstumskurs dabei konsequent weiter und sucht hierbei auch weitere Vertriebspartner im europäischen Markt.

Einfach zu handhaben, schnell montiert: der Magnetabscheider MAG 14.000. Foto: Michel Tube

Auch Schläuche für die zentrale Materialversorgung

Neben Rohrleitungsmaterial sind bei Michel Tube auch Schlauchleitungsmaterial und sämtliche gängigen Schlauchkuppelsysteme im Programm.

Der patentierte und bereits vielseitig in der Praxis eingesetzte Magnetabscheider MAG 14.000 ist nicht nur einfach in der Handhabung, er lässt sich auch schnell und unkompliziert am Rohr befestigen. Auf einfachstem und kostengünstigem Wege werden ferritische Bestandteile mittels eines am Rohr befestigten Magneten herausgefiltert. An einer geeigneten Auswurfstelle wie beispielsweise an einem Schlauchstück mit Schlauchkupplungen können die Rückstände innerhalb von wenigen Sekunden ausgeworfen werden.

Sonderlösungen mit System im Schlauchbereich

Während sich Michel Tube hauptsächlich auf Rohrleitungen und Rohrkupplungen fokussiert, hat sich das zur Familie gehörende Unternehmen Druckflex auf den Schlauchleitungs- und Schlauchkupplungsbereich (Storz, Kamlok) spezialisiert. Insbesondere Sonderlösungen im Schlauchbereich für Trockenstoffe und Flüssigkeiten stehen dabei im Fokus des Unternehmens, das auf eine über 48-jährige Unternehmensgeschichte zurückblicken kann.

Um auch hier für zukünftiges Wachstum gewappnet zu sein, wurde ein 10.000 m² großes Nachbargrundstück erworben, auf dem zeitnah gebaut werden soll.

db

Share this post

Back to Beiträge