Röhm: Aus Visiomer wird Meracryl

Back to Beiträge

Röhm führt für seine Methacrylat-Monomere die Produktmarke Meracryl ein. Die bisherige Bezeichung Visiomer verschwindet.

Zukünftig vertreibt Röhm seine Methacrylat-Monomere unter dem neuen Markennamen Meracryl, der damit für Röhm‘s Methacrylat-Monomere den bisherigen Markennamen Visiomer ablöst. Monomere von Röhm werden unter anderem in Lacken und Klebstoffen, sowie für Kunststoffe, in der Bauindustrie und der Textilbehandlung eingesetzt.

Röhm ist weltweit der zweitgrößte Produzent von Methylmethacrylat (MMA) und führt Monomere wie MMA, Methacrylsäure, Butylmethacrylat, Hydroxyester und Methacrylamid nun unter der neuen Produktmarke zusammen.

„Mit Meracryl knüpfen wir an die Tradition der Röhm in der Methacrylat-Chemie an und vereinen in ihr unsere Kundenversprechen: langfristige Partnerschaft, Liefersicherheit und exzellenten Kundenservice“, erklärt Hans-Detlef Luginsland, Leiter des Geschäftsbereichs Bulk Monomers. Mit vier Produktionsanlagen in China, Deutschland und USA ist der Bereich in wichtigen Ländern weltweit vertreten.

mg

Share this post

Back to Beiträge