Direkt zum Inhalt
Technik

Revolutionärer Direktantriebsmotor für Extruder

Die EMF Motor Company will mit ihrem auf der Fakuma 2023 vorgestellten Direktantriebsmotor den Extrusionsprozess neu definieren

Der neue Direktantriebsmotor für Extruder zeichnet sich durch eine hohe Energieeffizienz und niedrige Betriebskosten aus.

Wie die EMF Motor Company kurz vor Beginn der Fakuma bekannt gab, können die Besucher der Messe „Zeuge einer bahnbrechenden Veränderung in der Welt der Kunststoffherstellung“ werden. Denn die EMF Motor Company wird in Friedrichshafen ihr patentiertes Direktantriebsmotor-Prinzip vorstellen, das die Branche mit einem starken Fokus auf Nachhaltigkeit in Extrusionsprozessen neu definieren soll.

Direktantriebsmotor verbessert Extrusionsqualität

Als wesentliche Vorteile des neue Direktantriebsmotors nennt die EMF Motor Company an erster Stelle die hohe Extrusionsqualität: „Verabschieden Sie sich von herkömmlichen Getrieben, denn unser Direktantriebssystem garantiert Extrusionsqualität auf höchstem Niveau“, so das Unternehmen.

Sehr hohe Drehmomentdichte und Energieeffizienz

Zudem zeichnet sich der neue Antrieb durch ein stabiles Drehmoment und minimale Drehmomentschwankungen aus – und zwar selbst bei niedrigen Drehzahlen von nur 0,1 min-1. Wie EMF erklärt, bietet das patentierte Prinzip zudem eine unerreichte Drehmomentdichte und reduziert den Ressourcenverbrauch. Die hohe Effizienz selbst bei niedrigen Drehzahlen und die präzise Drehzahlregelung tragen dabei auch zur Minimierung des Materialabfalls ab.

Ad

Trotz hoher Leistung keine Wasserkühlung nötig

Trotz hoher Leistung kommt der Direktantriebsmotor dank der innovativen EMF-Technologie ohne Wasserkühlung aus. Wie EMF betont, macht das wartungsfreie Direktantriebsmotor-Prinzip eine Wartung überflüssig und reduziert die Umweltbelastung. Zudem sind die EMF-Motoren so konstruiert, dass sie Kupferverluste minimieren, die Effizienz steigern, Betriebskosten senken und eine umweltfreundliche Produktion fördern.

EMF bezeichnet den Motor sogar als „Meister der grünen Energie“, da er durch seine hervorragende Energieeffizienz den Energieverbrauch und damit auch den CO2-Fußabdruck der Kunststoffindustrie senken kann. Um die Effizienz weiter zu steigern, lässt sich der Direktantriebsmotor durch die individuelle Wahl der Drehzahlen genau auf die jeweiligen Anwendungsbedürfnisse abstimmen.

Auf der Fakuma wird die EMF Motor Company ihr Direktantriebsmotor-Prinzip live in Aktion zeigen, um den Besuchern zu demonstrieren, wie die neue Lösung die Kunststoffindustrie umgestalten, die Produktionsqualität verbessern und die Branche in eine grünere, effizientere Zukunft führen kann. gk

Passend zu diesem Artikel

Revolution bei der Pultrusion?
iPul heißt ein ganz neues Pultrusionsverfahren mit Geschwindigkeiten von bis zu drei Metern pro Minute, der Hersteller Krauss Maffei spricht von völlig neuen Möglichkeiten und lud zu einer Live-Vorführung nach München. Eine Revolution bei der Pultrusion? Über 200 Besucher wollten sich davon überzeugen.