Rehau bringt eigenes E-Bike auf den Markt

Back to Beiträge

Der Polymerspezialist Rehau fährt ab sofort auch im E-Bike-Markt mit und bringt eigene Elektrofahrräder auf der Markt – mit Kunststofftechnik vom Feinsten.

Seit vielen Jahren engagiert sich Rehau in den Bereichen alternative Antriebskonzepte, neue Mobilitätsansätze und Leichtbau und ist als Innovationsträger ein geschätzter Entwicklungspartner aller namhaften Automobilhersteller.

Im stark wachsenden Markt für E-Bikes beschränkt sich Rehau aber nicht auf die Rolle des Entwicklungspartners und Zulieferers, sondern bringt unter der Marke Nuvelos eigene Elektroräder auf den Markt, die direkt an die Endkunden vertrieben werden.

Hochstabiler spritzgegossener Rahmen mit Carbon-Einlegern

Die E-Bikes zeigen eindrucksvoll, was herauskommt, wenn einer der führenden Polymerspezialisten sein gesammeltes Kunststoff-Knowhow nutzt, um ein Fahrrad zu bauen: So besteht der spritzgegossene und dank Carbon-Einlegern hochstabile Rahmen aus Composite-Werkstoff, der zu 100 % „Made in Germany“ ist und durch sein einzigartiges Design die Blicke auf sich zieht.

Carbon wird zudem für diverse weitere Komponenten verwendet, wie zum Beispiel für die Gabel. Wie Rehau erklärt, werden natürlich bei den Nuvelos E-Bikes nur hochwertige Bauteile namhafter Hersteller verbaut wie Shimano und Schwalbe, Enviolo und Gates, Lezyne, Ergotec und Selle Royal. Die bekannt hohe Qualität von Rehau und diesen Unternehmen sorgt dafür, dass Nuvelos den hohen Qualitätsstandard erreicht, den anspruchsvolle Kunden erwarten.

gk

 

 

Share this post

Back to Beiträge