Branche 10.04.2018 0 Bewertung(en) Rating

Red Dot Award geht an Yaskawa

Der Handling-Roboter Motoman GP8 von Yaskawa erhielt die Auszeichnung Red Dot. Dieser konnte das Gremium durch seine hohe Gestaltungsqualität überzeugen.

 - Der Handling-Roboter Motoman GP8 von Yaskawa erhielt den Red Dot Award.
Der Handling-Roboter Motoman GP8 von Yaskawa erhielt den Red Dot Award.
Yaskawa

Der Industrieroboter Motoman GP8 mit 8 kg Tragkraft ist komplett in der Schutzklasse IP67 ausgeführt. Er kann damit ohne weitere Modifizierungen auch in raueren Umgebungen für Handling- und andere Automatisierungsaufgaben eingesetzt werden.

Sein schlankes und kurviges Design ermöglicht es dem Manipulator, tief in Arbeitsbereiche einzutauchen und die glatten Oberflächen erleichtern die Reinigung der GP-Roboter. Für die Verbindung zwischen Manipulator und Steuerung ist nur noch ein Roboterkabel notwendig.

Die Vorteile dieser Lösung liegen in einem geringeren Verschleiß und in einem reduzierten Platzbedarf. Auch der Aufwand für Wartung und Ersatzteilhaltung sinkt. Die kompakten und sehr schnellen Handling-Roboter der GP-Serie wurden für besonders schnelle Füge-, Verpackungs- und allgemeine Handhabungsapplikationen entwickelt.

Individuelle Evaluierung am Produkt

Der Red Dot Award: Product Design, der in seinen Ursprüngen bereits seit 1955 besteht, ermittelt die besten Produkte eines jeden Jahres. 2018 reichten Designer und Hersteller aus 59 Nationen mehr als 6.300 Objekte zum Wettbewerb ein. Getreu dem Motto "In search of good design and innovation" bewertete eine rund 40-köpfige Jury die Produkte individuell und am Original.

"Den Preisträgern gratuliere ich ganz herzlich zu ihrem großartigen Erfolg im Red Dot Award: Product Design 2018. Die Auszeichnung zeugt von der guten Designqualität der Produkte und zeigt einmal mehr, dass die Unternehmen den richtigen Weg gehen. Sprechen wir von gutem Design, so meine ich nicht nur das schöne Äußere der Produkte. Sie alle zeichnen sich durch eine hervorragende Funktionalität aus. Das beweist, dass die Designer ihre Kunden und deren Bedürfnisse verstanden haben", so Professor Dr. Peter Zec, Initiator und CEO des Red Dot Awards.

Am 9. Juli 2018 werden die Sieger im Rahmen der Red Dot Gala geehrt. Während der Preisverleihung im Essener Opernhaus, dem Aalto-Theater, nehmen die Red Dot: Best of the Best-Preisträger ihre verdienten Trophäen auf der Bühne entgegen. Auf der anschließenden Designers Night im Red Dot Design Museum Essen erhalten die Red Dot-Sieger ihre Urkunden und alle können gemeinsam ihre Erfolge inmitten der ausgezeichneten Produkte feiern, denn die Aftershow-Party ist zugleich.

db

Kommentar schreibenArtikel bewerten
  • Funktionen:
  • drucken
  • Kontakt zur Redaktion

Kommentar schreiben

Ihre persönlichen Daten:

Sicherheitsprüfung: (» neu laden)

Bitte füllen Sie alle Felder mit * aus! Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.