Rebuild the World: Weltkugel aus Lego

Back to Beiträge

Kinder und Erwachsene aus der ganzen Welt kreieren mit der Aktion „Rebuild the World“ gemeinsam eine aus Legosteinen gebaute Weltkugel.

Lego feiert mit der Rebuild the World Aktion die Fantasie und Kreativität und damit einhergehend den Mut, diese auch zu zeigen. Gerade in den letzten Monaten bewiesen Kinder auf der ganzen Welt eindrücklich, wie sie mit Ideenreichtum und spielerischer Resilienz die Herausforderungen dieses Jahres meistern. Deswegen hat sich die diesjährige Rebuild the World Kampagne der kreativen Schöpfungskraft von Kindern auf der ganzen Welt verschrieben.

Kinder prägen die Welt nachhaltig und Lego Steine tragen einen Teil dazu bei, die Vorstellungskraft und das Potenzial von Kindern hervorzubringen. Foto: Lego

Auftakt der Rebuild the World Aktionen in Deutschland war die „Deine Lego Zeit – Die Live-Show“-Eventreihe im September – im Oktober folgte dann die Enthüllung einer großen Lego Weltkugel im Lego House in Billund die aus eingesendeten Kreationen aus der ganzen Welt gebaut wurde. Das Abbild der österreichischen Designerin Marina Hoermanseder, von der Wahlberlinerin selbst aus Lego Steinen gebaut, findet sich neben vielen weiteren fantastischen Kreationen auf einem der Kontinente wider. Die Weltkugel mit einem Durchmesser von knapp vier Metern symbolisiert einerseits die kreative Energie von Kindern und Erwachsenen und schafft gleichzeitig ein weltweites Bewusstsein für Gemeinschaftlichkeit und Verantwortung.  

Die Weltkugel aus Sicht von Kindern

Auf der im Oktober enthüllten Rebuild the World Weltkugel finden sich vielfältige figürliche Bauwerke und Darstellungen von Naturszenen, Gebäuden, Fahrzeugen oder fantastischen Kreaturen und Tieren. Die vielen Einsendungen aus der ganzen Welt zeigen, mit wieviel kreativer Energie die Kinder in den vergangenen Monaten ihren Alltag gestaltet und vor allem Veränderungen gemeistert haben. Nun wurden die 350.000 Lego Steine von vier Lego Experten in 2.734 h zu einem Ganzen zusammengefügt.

Julia Goldin, Chief Marketing Officer, EVP, der Lego Gruppe, sagt zum Spiel mit Lego Steinen und der Rebuild the World Kampagne: „Das Lego System ist seit langem Ausdruck für die endlose Kreativität von Kindern. Der ständige Kreislauf von Bauen, Ab- und Umbau inspiriert. Wir freuen uns über den positiven Einfluss, den das Spielen mit Lego Steinen in diesem Jahr auf die Kreativität der Kinder und das Wohlbefinden von Familien hatte. Wir hoffen, dass die Welt von den Weltkugel-Kreationen der Kinder genauso inspiriert wird, wie wir es bereits sind“.

Kinder prägen die Welt nachhaltig und Lego Steine tragen einen Teil dazu bei, die Vorstellungskraft und das Potenzial von Kindern hervorzubringen. Als Hommage an die kreative Energie jedes Einzelnen, wurde die Idee zur Lego Weltkugel geboren. Zusammengesetzt aus 450 individuellen Lego Kreationen, die von Kindern und Erwachsenen aus aller Welt eingesendet wurden, ist sie ein positives Sinnbild für die gestalterische Kraft, mit der wir unsere Welt formen.

Auf der im Oktober enthüllten Rebuild the World Weltkugel finden sich vielfältige figürliche Bauwerke und Darstellungen von Naturszenen, Gebäuden, Fahrzeugen oder fantastischen Kreaturen und Tieren. Foto: Lego

Live-Shows in Deutschland

Kinder sind kreative Superhelden, die ihre Welt immer wieder neu gestalten. Um diesen Mut zu feiern, hat die Lego GmbH bereits im September Kinder und Familien in Stuttgart, Hamburg und München dazu eingeladen, an der Autokino-Eventreihe „Deine Lego Zeit – Die Live-Show“ teilzunehmen. Das interaktive Programm verdeutlichte, dass Kreativität deswegen so bedeutend ist, weil es in der Auslebung kein Richtig und kein Falsch gibt. So wurden in den Mitmach-Aufgaben mit dem Lego Bauexperten Kalli alle Zuschauer herausgefordert mit Hilfe von bereitgestellten Lego Steinen ihrer Fantasie freien Lauf zu lassen. Dabei entstanden sind unter anderem kreative, ganz individuelle Nachbildungen der schönsten Momente des Jahres.

Präsentation der Rebuild the World Weltkugel

Die Installation wurde vom 6. Oktober bis zum 6. November 2020 vor der Firmenzentrale in Billund ausgestellt. In diesem Zeitraum konnte auch virtuell an der Aktion teilgenommen werden: Weltweit konnten so Familien ihre Kreationen digital einreichen und der Weltkugel hinzufügen. Auf der Website wurden außerdem Geschichten zu vielen verschiedenen Einsendungen und Hintergründe zu den kreativen Prozessen bereitgestellt.

sl

Share this post

Back to Beiträge