Qualitätsgipfel Kunststoff geht online über die Bühne

Der Qualitätsgipfel Kunststoff findet 2021 online statt. Foto: SKZ

Der traditionelle Qualitätsgipfel Kunststoff des SKZ findet am 16. und 17. März 2021 komplett virtuell, also online, statt.

Der Qualitätsgipfel bietet damit online eine Plattform, um sich mit Experten und Fachleuten aus der Kunststoffindustrie zu treffen, sich zu vernetzen und auszutauschen. Das Programm besteht aus Plenarvorträgen, Workshops, parallelen Vortragssessions und viel Zeit für Networking.

Hohe Ansprüche an Klimaneutralität und Nachhaltigkeit sowie lauter werdende Forderungen nach mehr Rezyklateinsatz bringen einerseits neue Qualitätskriterien hervor, andererseits stellen sie neue Anforderungen an Mess- und Prüftechnologien, an die Prozess- und Verfahrenstechnik sowie an Dokumentation und Zertifizierung.

Das Programm des Qualitätsgipfels Kunststoff greift daher Aufgaben zu neuen Kunststoffanwendungen auf, ohne die Weiterentwicklung klassischer, kunststoffspezifischer Mess- und Prüftechniken sowie Chancen der Digitalisierung im Qualitätsmanagement zu vernachlässigen.

Vortrag der DGQ zu Beginn des Qualitätsgipfels

Den Eröffnungs-Plenarvortrag hält Dr. Benedikt Sommerhoff von der Deutschen Gesellschaft für Qualität (DGQ) zum Thema „Qualitätsmanagement neu denken“. Danach geht Dr. Hermann Achenbach vom SKZ auf die Frage ein „Product Carbon Footprint – Zukünftiges Qualitätsmerkmal oder Modeerscheinung?“.

Die Plenarvorträge beleuchten außerdem die Möglichkeiten und Grenzen der Tomografie an Kunststoffprodukten, ermuntern zur überbetrieblichen Kooperation und geben Einblicke in das Risikomanagement aus Sicht der Versicherer.

Vier Online-Workshops

Die Teilnehmer können in diesem Jahr an einem von vier Workshops teilnehmen, ohne Beiträge im zweizügigen Vortragsprogramm zu versäumen. Die Themen sind: Integrierte Managementsysteme, reproduzierbare Bauteilqualität durch strategisches Werkzeugmangagement, 100 % maßgerechte Formteile von Anfang an sowie das neue EFQM-Modell

In den Pausen treffen Sie sich zu Gesprächen in sogenannten Airmeet.

Am 11. Februar 2021 lädt das SKZ übrigens von 09:30 bis 10:30 Uhr zum virtuellen Branchentreff SKZ-Kaffee-Pause ein, diesmal mit dem Schwerpunkt Digitalisierung. Den Impulsvortrag hält Sebastian Dombos, Vetriebsleiter bei Engel Deutschland.

sk