Zum Inhalt springen

PVC-Branche ist fit für die Kreislaufwirtschaft

Biaxial orientierte PVC-O Rohre Foto: Krauss Maffei Berstorff

Zum Global Recycling Day 2022 betonte der Branchenverband Vinyl Plus Deutschland den hohen Stellenwert der Kreislaufwirtschaft für die PVC-Branche.

Die Themen Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft sind heute wichtiger denn je, so Vinyl Plus. Deshalb beschäftigt sich die Branche bei der Beschaffung von Ressourcen und der Herstellung von Produkten seit langem mit Fragen und Erwartungen hinsichtlich der sozialen, ökonomischen und ökologischen Bedingungen und Auswirkungen. Neben dem Produktdesign spielt auch das Thema, wie am Ende ihres Lebenszyklus mit den Produkten umgegangen wird, eine zentrale Rolle für die nachhaltige Entwicklung.

Europäisches Nachhaltigkeitsprogramm Vinyl Plus 2030

Wie Vinyl Plus betont, hat sich die europäische PVC-Industrie schon früh und intensiv mit den Herausforderungen bei der Umsetzung einer nachhaltigen Kreislaufwirtschaft auseinandergesetzt. Im vergangenen Jahr hat sie mit dem Nachhaltigkeitsprogramm Vinyl Plus 2030 und neuen ehrgeizigen Zielen den im Jahr 2000 begonnen Weg hin zu einer funktionierenden Kreislaufwirtschaft konsequent fortgesetzt.

Im Mittelpunkt des jüngsten Nachhaltigkeitsprogramms stehen drei Pfade mit insgesamt zwölf Aktionsfeldern: Sie umfassen die Kreislaufwirtschaft in der PVC-Wertschöpfungskette, ihren Fortschritt in Richtung Klimaneutralität und Minimierung des ökologischen Fußabdrucks der PVC-Produktion und -Produkte sowie ihr Engagement mit Interessengruppen und Partnern für die globalen Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen (SDGs).

Neues Stoffstrombild Kunststoffe in Arbeit

Einen ausführlichen Überblick über die Aktivitäten nicht nur der deutschen PVC-Branche bietet die Studie „Stoffstrombild Kunststoffe in Deutschland 2021“. An dem Bericht beteiligt sich die gesamte Kunststoffbranche und legt damit bereits seit 1998 regelmäßig ein zuverlässiges und ausführliches Kompendium mit Zahlen und Fakten zu Produktion, Verbrauch, Abfallaufkommen und Verwertung von Kunststoffen in Deutschland vor.

Anerkannte Analyse zur Kreislaufwirtschaft

Die Zahlen und Fakten zum Kunststoffmarkt sind wichtig, um Fortschritte bei Verwertung und Recycling zu dokumentieren und für Transparenz in der Kunststoffdebatte zu sorgen, so Vinyl Plus. Das Stoffstrombild Kunststoffe genießt bei Politik, Behörden und Fachöffentlichkeit hohes Ansehen und zeigt, dass Kreislaufwirtschaft ein zentrales Thema für die gesamte deutsche Kunststoffbranche ist.

Die Datenerhebung für die mittlerweile 13. Studie ist Mitte März 2022 gestartet. Die Veröffentlichung erfolgt voraussichtlich im Oktober 2022. Erstellt wird die Studie erneut von der Conversio Market & Strategy GmbH. Auftraggeber sind neben Vinyl Plus Deutschland zahlreiche weitere Verbände der Kunststoffbranche wie BKV, Plastics Europe Deutschland, der Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung (BVSE), der Gesamtverband Kunststoffverarbeitende Industrie (GKV) und der Verband der Chemischen Industrie (VCI). Ein vertieftes Stoffstrombild zu PVC in Deutschland wird in diesem Jahr ebenfalls erstellt.

Forum zur Nachhaltigkeit der PVC-Branche im Mai 2022

Am 25. Mai 2022 findet das nächste europäische Vinyl Plus Sustainability Forum statt. Neben der Mitgliederversammlung von Vinyl Plus stehen auch der neue Fortschrittsbericht sowie die Auszeichnung von weiteren Vinyl Plus Product Label Partnern auf dem Programm. Weitere Themen beim Sustainability Forum sind unter anderem die europäische Energiepolitik, die globale Wettbewerbsfähigkeit der europäischen Industrie sowie die Verfügbarkeit von Ressourcen (Rohstoffe, einschließlich Energien) aus erneuerbaren Quellen.

gk

Schlagwörter: