Direkt zum Inhalt
Veranstaltungen

PRSE: Kunststoffrecycling in Reinkultur

Plastics Recycling Show Europe trifft den Nerv der Zeit und der Kunststoffrecycler – 80 % mehr Besucher in diesem Jahr – 2024 Erweiterung auf drei Hallen

Sehr gut von den Besuchern der PRSE angenommen wurden auch die Vorträge, die in zwei Vortragsbereichen in den Messehallen stattgefunden haben.

„Wer mit Kunststoffrecycling zu tun hat, muss hier sein.“ Besser als Erwin Forstner, Vertriebsleiter Recyclinganlagen bei Gneuß, kann man die Bedeutung der Amsterdamer Fachmesse Plastics Recycling Show Europe – PRSE – nicht zusammenfassen. Diese Einschätzung von Erwin Forster, der bei allen sieben PRSE dabei war, bestätigen auch die Zahlen der Veranstalter.

320 Aussteller freuen sich über mehr als 8.500 Besucher

Die Ausstellung und Konferenz der PRSE 2023 zog eine Rekordzahl von Besuchern und Ausstellern aus ganz Europa und mehr als 80 verschiedenen Ländern an. Mit mehr als 320 ausstellenden Unternehmen und über 75 Konferenzrednern in zwei Theatern verzeichnete die Messe einen enormen Anstieg der Gesamtbesucherzahl um 80 % auf mehr als 8.500.

„Die PRSE ist von Jahr zu Jahr gewachsen, und der Erfolg unserer siebten Ausgabe ist erstaunlich. Wir haben viel mehr Besucher und mehr Aussteller, die wirklich innovative Lösungen und Ideen für das Kunststoffrecycling mitbringen“, sagte Ton Emans, Präsident von Plastics Recyclers Europe. „Alle hier arbeiten hart daran, eine nachhaltigere Welt zu schaffen, in der Kunststoffe nie zu Abfall werden, weil sie immer wieder recycelt werden.“

Mit Abstand größte Veranstaltung ihrer Art in Europa

Ad

„Der Erfolg der PRSE 2023 hat unsere Erwartungen übertroffen und macht sie zur mit Abstand größten Veranstaltung ihrer Art in Europa und zur einzigen, die sich ausschließlich auf die Kreislaufführung von Kunststoffen konzentriert“, fügte Matt Barber, PRSE Event Director bei Crain Communications, hinzu. „In diesem Jahr haben wir zum ersten Mal in eine zweite Halle im RAI expandiert und die Hallen 11 und 12 waren schon lange vor der Eröffnung der Veranstaltung ausverkauft. Für 2024 werden wir weiter expandieren und die Halle 10 hinzufügen.“

Manfred Hackl, CEO der Erema Group: „Die PRSE hat sich zu einem wichtigen Branchentreff entwickelt.“

Für Erema-CEO Manfred Hackl, dem auf der PRSE der Award als „Plastics Recycling Ambassador of the Year“ verliehen wurde, besteht kein Zweifel: „Die PRSE hat sich zu einem wichtigen Branchentreff entwickelt. Hier treffen sich die Recycler, die Maschinenbauer, die Politik und die großen Brands und tauschen sich über aktuelle Neuheiten, Trends und Entwicklungen aus.“

Martina Schmid, Leiterin des Geschäftsbereichs Recycling/Waste von Vecoplan: „Ich bin ein großer Fan dieser Messe.“

Wie viele andere outet sich auch Martina Schmid, Leiterin des Geschäftsbereichs Recycling/Waste von Vecoplan als großer Fan der Amsterdamer Veranstaltung: „Die PRSE ist eine ganz tolle Messe – tolle Gespräche, viele gute Kontakte. Ich bin ein großer Fan dieser Messe.“

Wichtigste Messe für Kunststoffrecycler

„Die PRSE ist für uns die wichtigste Veranstaltung des Jahres und die wichtigste Messe für Kunststoffrecycler“, sagte Monica Harting, Public Affairs Manager & Project Management Plastics Recycling, Remondis. „Die PRSE ist eine großartige Gelegenheit, Kontakte zu knüpfen und Menschen aus der gesamten Wertschöpfungskette zu treffen. Wir haben sehr interessante Gespräche sowohl mit Kunden als auch mit Partnern geführt, die die unterschiedlichsten Interessen im Bereich Kunststoffrecycling vertreten.“

Marc Hellweg, Geschäftsführer von Hellweg: „Wir sind von der ersten Veranstaltung an dabei und es hat sich noch jede Teilnahme gelohnt, denn wir haben bislang auf jeder PRSE mehrere Maschinen verkauft.“

Für Marc Hellweg, Geschäftsführer von Hellweg Maschinenbau, ist die Teilnahme an der PRSE auch ein großer wirtschaftlicher Erfolg: „Wir sind von der ersten Veranstaltung an dabei und es hat sich noch jede Teilnahme gelohnt, denn wir haben bislang auf jeder PRSE mehrere Maschinen verkauft.“ Hellweg profitiert dabei von den besonderen Fähigkeiten seiner Schneidmühlen: „Es kommen immer wieder Recycler mit ihren Problemen zur Messe, und wenn wir mit unseren Schneidmühlen diese Probleme lösen können, wird die Maschine oft noch direkt auf der Messe gekauft“, so Marc Hellweg.“

Positiven Stimmen zur Messe gab es auch von der Politik. „Ich habe viel über den dynamischen Kunststoffrecyclingsektor gelernt“, sagte Wolfgang Trunk, Policy Officer, Generaldirektion Umwelt, Europäische Kommission, bei seinem Besuch der Messe. „Ich habe hier mit Leuten gesprochen, die sagen, dass wir heute schon Dinge tun, die vor drei Jahren noch nicht einmal vorstellbar waren. Es ist wichtig, hierher zu kommen, um sich regelmäßig auf den neuesten Stand zu bringen und die ganze Szene zu erleben.“

Die 320 Aussteller der PRSE 2023 konnten mehr als 8.500 echte Fachbesucher begrüßen, denn in den Amsterdamer Messehallen waren die Vertreter der Recyclingbranche unter sich – und das war auch gut so. 

Alle wichtigen Akteure des Recyclings kommen hierher

„Alle wichtigen Akteure des Recyclings kommen hierher. Es ist eine Gelegenheit, in kurzer Zeit viele Kontakte zu knüpfen und sich zu präsentieren“, sagte Chris McArdle, VP Circular Economy and New Business Development, Borealis. „Wir haben bereits einen noch größeren Stand für das nächste Jahr gebucht.“

Die PRSE ist in Europa einzigartig und bringt die wichtigsten Akteure der Kunststoff- und Recyclingbranche zusammen, um innovative Technologien vorzustellen, bewährte Verfahren auszutauschen, Netzwerke zu bilden und Geschäfte zu tätigen. Auf der Veranstaltung ist ein breiter Querschnitt der Branche vertreten, darunter Anbieter von Maschinen und Anlagen für das Kunststoffrecycling, Lieferanten von Kunststoffmaterialien und Compoundierern, Vorverarbeiter, mechanische und chemische Kunststoffrecycler, Abfallwirtschaftsspezialisten und Branchenverbände.

Die nächste Plastics Recycling Show Europe, die wieder gemeinsam von Crain Communications und Plastics Recyclers Europe organisiert wird, findet vom 19. bis 20. Juni 2024 in den Hallen 10, 11 und 12 der RAI Amsterdam statt. Wer dabei sein will sollte sich sputen, denn viele Aussteller haben sich noch auf der Messe ihren Stand für 2024 gesichert.

Schlechtes Wetter draußen – beste Stimmung drinnen: Das Messegelände RAI in Amsterdam, bei dem die PRSE 2024 erstmals drei Hallen belegen wird. .

Passend zu diesem Artikel