Projekt Blue Lakes: Mikrokunststoffe im See

Back to Beiträge

Das von der EU geförderte Projekt Blue Lakes untersucht die Belastung durch Mikrokunststoffe in den Seen Europas, u.a. im Bodensee und Chiemsee.

Blue Lakes heißt ein neues Projekt, das die Vorkommen von Mikrokunststoffen in italienischen und deutschen Seen untersucht, um Maßnahmen zu deren Verringerung und Unterbindung abzuleiten.

Das vierjährige Projekt wird im Rahmen des Life-Programm der Europäischen Kommission gefördert und vom Verband der Kunststoff-Erzeuger Plastics Europe mitfinanziert. An dem Projekt sind Akteure aus den Bereichen Wirtschaft und Wissenschaft bis hin zu Behörden einschließlich Gemeinden und Bürger beteiligt. Die Koordination obliegt Legambiente, einem italienischen Umweltverband.

Mikrokunststoffe in einem See nicht hinnehmbar

Für Virginia Janssens, Managing Director von Plastics Europe, ist das Engagement des Verbands von hoher Relevanz: “Kunststoffabfälle in der Umwelt, insbesondere im Hinblick auf Abfälle in Meeren und anderen Gewässern, sind nicht hinnehmbar. Wir sind uns darüber bewusst, dass dieses Problem an der Quelle angegangen werden muss.“

Corona-Pandemie: Millionen achtlos weggeworfene Einwegmasken und -handschuhe führen zu einer erhöhten Belastung von Gewässern mit Mikrokunststoffen. Foto: Legambiente

Plastics Europe ist stolz darauf, zu den Hauptunterstützern des Projektes Blue Lakes zu gehören. Plastics Europe wirkt an der wissenschaftlichen Bewertung der Auswirkungen von Mikrokunststoffen auf die menschliche Gesundheit und die Umwelt mit. Zudem ist der Verband an der Koordination zur Entwicklung standardisierter Messverfahren zur Probennahme, Probenaufbereitung und Analytik beteiligt.

Bodensee und Chiemsee werden untersucht

Im Blue Lakes-Projekt liegt der Schwerpunkt der Aktivitäten auf drei Seen in Italien und zwei Gewässern in Deutschland, den Bodensee und den Chiemsee. Ziel ist es, standardisierte Maßnahmen zu entwickeln, damit diese anschließend auch für andere Seen und Gewässer in Europa genutzt werden können.

mg

Share this post

Back to Beiträge