Zum Inhalt springen

Private-Equity-Investor verkauft Schur Flexibles

Die Schweizer Distributeure Dolder Plastics und B. Bigler fusionieren zu Dolder-Bigler. Foto: bas121 - fotolia.com

Lindsay Goldberg, ein führender Private-Equity-Investor, hat sich mit der B&C Gruppe auf den Verkauf von 80 % der Schur Flexibles Group geeinigt.

Lindsay Goldberg, die sich als Private-Equity-Investor auf Partnerschaften mit Familien, Gründern und Managementteams konzentriert, wird nach Abschluss des Verkaufs an B&C, der noch unter dem Vorbehalt kartellrechtlicher Genehmigungen steht, mit 20 % der Anteile an Schur Flexibles Miteigentümerin bleiben. Schur Flexibles mit Hauptsitz in Österreich ist spezialisiert auf innovative, hochwertige Hochbarriere-Verpackungslösungen. Seit der Investition von Lindsay Goldberg in Schur Flexibles im Jahr 2016 konnte das Team unter der Leitung von CEO Michael Schernthaner und Chairman Thomas Unger den Umsatz um mehr als 50 % auf 540 Mio. EUR (2020) steigern und das EBITDA nahezu verdreifachen. In dieser Zeit wuchs die Zahl der Mitarbeiter von 1.200 auf 2.100, die an 22 hochspezialisierten Produktionsstandorten in West- und Osteuropa die Technologieführerschaft von Schur Flexibles sicherstellen. Schur Flexibles bietet hochwertige und maßgeschneiderte Hochbarriere-Verpackungslösungen für die Lebensmittel-, Kosmetik- und Pharmaindustrie. Mit seiner integrierten Wertschöpfungskette von der Extrusion über das Bedrucken und Kaschieren bis hin zur umfangreichen Beutelproduktion ist Schur Flexibles eines der führenden Unternehmen der Branche in Europa.

Starkes Signal von Private-Equity-Investor

Michael Schernthaner, CEO von Schur Flexibles, sagte: "Wir sind Lindsay Goldberg dankbar für die aktive, unternehmerische Unterstützung bei der strategischen Entwicklung des Unternehmens sowie für acht wertsteigernde Akquisitionen - und nicht zuletzt dafür, dass Lindsay Goldberg mit einem Anteil von 20 % Miteigentümer bleiben wird. Dies zeigt ein starkes Signal. Auch die Wahl unseres neuen Mehrheitsaktionärs B&C ist perfekt für Schur Flexibles: B&C ist ein langfristiger, unternehmerisch denkender Eigentümer mit einer hervorragenden Reputation und einem klaren Bekenntnis zur Unterstützung des Wachstums österreichischer Unternehmen und der Forschungsförderung."

Verkauf von Schur Flexibles fördert neue Partnerschaft

Die B&C Gruppe verfolgt seit ihrer Gründung im Dezember 2000 das Ziel, das österreichische Unternehmertum zu fördern und hält über ihre Beteiligungsgesellschaften Anteile an drei großen börsennotierten Industrieunternehmen (AMAG Austria Metall, Lenzing und Semperit) sowie Beteiligungen an mehreren Technologie- und Wachstumsunternehmen. Thomas Unger, Chairman von Schur Flexibles und Managing Partner bei Lindsay Goldberg Europe, fügt hinzu: "Schur Flexibles hat sich in den vergangenen fünf Jahren hervorragend entwickelt. Die hoch spezialisierten Kompetenzzentren von Schur machen die Gruppe zu einem attraktiven und kompetenten Partner für Kunden in ausgewählten Branchen. Gleichzeitig setzt sich Schur Flexibles aktiv für die Kreislaufwirtschaft ein und steht für nachhaltige Verpackungslösungen. Wir sind stolz auf das gesamte Team von Schur Flexibles, das profitables Wachstum mit Kundenorientierung und Nachhaltigkeit verbunden hat." Michael Dees, Managing Partner bei Lindsay Goldberg, sagte: "Wir sind sehr stolz auf die Leistungen des Teams von Schur Flexibles, einen weltweit führenden Verpackungshersteller zu entwickeln. Wir freuen uns mit Begeisterung auf die weitere Zusammenarbeit mit dem Team von Schur Flexibles und die neue Partnerschaft mit B&C."

ak