Pressechefin der “K” geht in den Ruhestand

Back to Beiträge

Eva Rugenstein, langjährige Pressereferentin der Messe "K", geht nach 33 Jahren bei der Messe Düsseldorf zum Jahresende in den Ruhestand.

Nach 33 Jahren, davon 25 als Leiterin der Presseabteilung, verlässt Eva Rugenstein die Messe Düsseldorf "mit allerbesten Erinnerungen".

"Für mich war es ein großes Glück, mit so vielen interessanten Branchen, spannenden Themen und vor allem eindrucksvollen Menschen in Berührung zu kommen; ich habe viel gelernt, langweilig war es an keinem Tag! Ich durfte viel erleben und erfahren – Hilfe und Ermutigung vor allem, Teamgeist und auch menschliche Wärme. Nun sehe ich mit Zuversicht und Neugier in meine Zukunft als Pensionärin," so Rugenstein.

Joachim Rönisch, Herausgeber der K-ZEITUNG, und Chefredakteur Günter Kögel konnten sich am 5. Dezember 2018, Rugensteins vorletztem Arbeitstag, von der langjährigen Weggefährtin verabschieden und auf viele gemeinsame Erlebnisse zurückblicken.

Zum Abschied gemeinsam ins Archiv der Messe Düsseldorf

Ein Teil des Rückblicks ging sogar über Rugensteins lange Zeit bei der Messe Düsseldorf hinaus. Für die Jubiläumsausgabe der K-ZEITUNG, die im nächsten Jahr 50 wird, machten sich Eva Rugenstein, ihre Nachfolgerin als Pressereferentin der "K" Dr. Cornelia Jokisch sowie Joachim Rönisch und Günter Kögel auf den Weg ins bestens gepflegte Archiv der Messe Düsseldorf.

Welche Schätze und interessante Zeitdokumente die vier dabei entdeckten, wird die im Juni 2019 erscheinende Jubiläumsausgabe der K-ZEITUNG zeigen.

Das gesamte Team der K-ZEITUNG wünscht Eva Rugenstein alles Gute für ihren neuen Lebensabschnitt und Nachfolgerin Dr. Cornelia Jokisch viel Erfolg mit der "K".

gk

Share this post

Back to Beiträge