Präsident Roland Roth im Amt bestätigt

Roland Roth, Präsident des Gesamtverbands Kunststoffverarbeitende Industrie e. V. (GKV) Foto: GKV

Bei der Delegiertenversammlung des Gesamtverbandes Kunststoffverarbeitende Industrie (GKV e.V.) wurde Roland Roth als Präsident im Amt bestätigt.

Roland Roth wurde bei der Delegiertenversammlung des GKV als Präsident wiedergewählt. Roth freute sich nicht nur über die einstimmige Wiederwahl, sondern auch über die Fortsetzung der Zusammenarbeit mit Julia Große-Wilde, die seit Beginn des Jahres die Geschäfte des GKV führt. In seiner Rede vor den Delegierten thematisierte der GKV-Präsident unter anderem die mangelnde Rohstoffverfügbarkeit und die massiven Preissteigerungen, mit denen die Branche immer noch zu ringen hat. Weiterhin seien Kreislaufwirtschaft, Digitalisierung und Klimaschutz die zentralen Themen seines Engagements im GKV, wobei er ebenfalls einen Schwerpunkt auf die bessere Wahrnehmung von Kunststoff in der Öffentlichkeit legen möchte.

Roland Roth begrüßt als Präsident Kommunikationsinitiative

Daher begrüßte Roland Roth insbesondere die Kommunikationsinitiative, die der GKV, Plastics Europe Deutschland und der VDMA Fachverband Kunststoff- und Gummimaschinen aktuell gemeinsam entwickeln und vorantreiben. Anlässlich der GKV-Delegiertenversammlung hielt Dr. Anton Hofreiter, Fraktionsvorsitzender Bündnis 90/Die Grünen, einen Vortrag zum Thema „Ausblick Bundestagswahl 2021 – Grüne Perspektiven für Kunststoff“ in dem er unter anderem die existenzielle Bedrohung durch die Erderwärmung betonte und auf den Beitrag der Kunststoffverarbeitenden Industrie zum Erreichen der Klimaziele einging.

ak