Polymerbauteile im Fokus

Back to Beiträge

Die neue Blackfly S-Kamera von Flir ist mit Sony Pregius-Sensoren der dritten Generation ausgestattet.

Das neue Kameramodell basiert auf dem neuen Sony IMX428 der dritten Generation der Pregius-Sensorfamilie mit Global Shutter CMOS. Der Bildsensor bringt eine neue Pixelgröße von 4,5 µm, die eine höhere Sättigungskapazität und einen größeren Dynamikbereich bietet als die beliebten 3,45-µm-Sensoren von Sony. Die hohe Quanteneffizienz und das geringe Rauschen, für die Pregius-Sensoren bekannt sind, bleiben indes erhalten.

Dank seiner hohen Bildrate, Global-Shutter-Funktion und HD-Auflösung eignet sich der IMX428 ideal für die Qualitätsinspektion mit hohen Geschwindigkeiten.

Die NIR-Empfindlichkeit (Near Infrared) ist sehr nützlich für die Prüfung von Polymer- und Halbleiterteilen.

Seine hohe Sättigungskapazität, Quanteneffizienz und sein geringes Leserauschen sind besonders gefragt in der hochauflösenden Mikroskopie und in biomedizinischen Anwendungen.

Der IMX428 verfügt über ein ähnliches optisches Format und eine ähnliche Pixelgröße wie der ICX694, ist jedoch schneller und zeigt Verbesserungen bei der absoluten Empfindlichkeitsschwelle, Ausleserauschen, Quanteneffizienz und dem Dynamikbereich.

sk

Share this post

Back to Beiträge