Zum Inhalt springen

Polyethylen-NIR-Schwarzbatch nach Cotrep zertifiziert

Mit NIR-Schwarzbatches eingefärbte Kunststoffe lassen sich in Recycling-Anlagen sortenrein trennen. Foto: Gabriel-Chemie

Der Masterbatchhersteller Gabriel-Chemie bietet jetzt ein weiteres Schwarzbatch an, dessen Detektierbarkeit mittels NIR nach Cotrep zertifiziert ist.

Gabriel-Chemie erweitert seine mit Nahinfrarot (NIR) detektierbare Schwarzbatch-Produktreihe durch eine weitere Cotrep-Zertifizierung. Cotrep (Comité Technique pour le Recyclage des Emballages Plastiques - Technisches Komitee für das Recycling von Kunststoffverpackungen) unterstützt recycelbare Verpackungslösungen und will allen Markeninhaber im Bereich der Consumer-Verpackungen mehr Sicherheit bei der Recyclingfähigkeit ihrer Produkte geben.

Dunkle Kunststoffe NIR-sortierbar machen

Bei der üblicherweise angewendeten Sortiertechnik mittels NIR-Sensoren wird das vom Kunststoff reflektierte Nah-Infrarot-Spektrum ausgewertet. Jede Kunststoffsorte weist dabei ein charakteristisches Spektrum auf und kann so identifiziert, sortiert und schließlich recycelt werden.

Bei schwarzen und dunkel gefärbten Kunststoffen hatte man bislang ein großes Problem: der zum Schwärzen eingesetzte Ruß absorbiert einen Großteil der Strahlung. Somit erhielt man kein ausreichendes Signal, um nach Kunststoffarten unterschieden und diese dann sortieren zu können. Abhilfe schaffen neue NIR-detektierbare Schwarzbatches.

Cotrep-zertifizierte Schwarzbatches

Internationalen Marken haben sich zum Ziel gesetzt, bis 2025 ihre Produkte ausschließlich in recycelbaren Verpackungen anzubieten. Gabriel-Chemie möchte sie dabei unterstützten und lässt dafür weitere Produkte seiner NIR detektierbaren Schwarzbatch-Produktreihe von Cotrep zertifizieren.

Cotrep-zertifizierte NIR-Schwarzbatches (PE und PP) für dunkle Farben mit hohem Deckvermögen. Foto: Gabriel-Chemie

Diego Karpeles, Corporate Brand Manager der Gabriel-Chemie Group, erklärt: „Um die NIR-Erkennungsrate von schwarzen Verpackungen zu erhöhen, hat unsere Gruppe ein weiteres Produkt von Cotrep zertifizieren lassen. Das heißt, sowohl unsere Kunden als auch globale Marken können sich auf ein weiteres schwarz-schattiertes, NIR-detektierbares und auch offiziell zertifiziertes Produkt von Gabriel-Chemie verlassen.“

Jetzt auch Polyethylen-Schwarzbatch zertifiziert

Michael Heindl, Team Leader Customer Project Teams, erläutert die Eigenschaften und Vorteile dieses Produktes: „Maxithen HP9AB1897 basiert auf Polyethylen und kann gespritzt und zu Folien auf Platten verarbeitet werden. Außerdem hat es ein hohes Deckvermögen, ist gemäß EU- und US-Normen für Lebensmittelkontakt zugelassen und eisenoxidfrei.“ Darüber hinaus hat das PE-Schwarzbatch einen auf Polypropylen basierenden „Zwillingsbruder“:  Maxithen PP9AB1707, der die gleichen optischen und technischen Eigenschaften aufweist und bereits von Cotrep zertifiziert ist.

mg