Pöppelmann Kapsto erhält Blauen Engel für Nachhaltigkeit

Back to Beiträge

Das nachhaltige Produktkonzept von Pöppelmann Kapsto wurde ausgezeichnet: Seine Schutzelemente darf der Hersteller nun mit dem Blauen Engel kennzeichnen.

Pöppelmann Kapsto darf seine ressourcenschonenden Schutzelemente jetzt mit dem Blauen Engel kennzeichnen, denn das nachhaltige Produktkonzept fand die Anerkennung der unabhängigen Jury Umweltzeichen, die diese Auszeichnung im Auftrag des Bundesumweltministeriums vergibt.

Blauer Engel steht für Nachhaltigkeit

„Über diese Anerkennung unserer Arbeit im Sinne einer verantwortungsvollen Kunststoffverarbeitung freuen wir uns sehr. Damit konnten wir zudem einmal mehr deutlich machen, dass wir mit den Produktkonzepten unserer Initiative Pöppelmann blue branchenweit Maßstäbe setzen“, sagt Thorsten Koldehoff, Global Sales Director der Pöppelmann Division Kapsto. Kunststoff-Schutzelemente von Kapsto dienen als Schutz gegen Beschädigung und Verschmutzung während des Transports, der Lagerung und des Produktionsprozesses.

Der Blaue Engel ist seit über 40 Jahren das Umweltzeichen der Bundesregierung. Er soll unabhängig und glaubwürdig anspruchsvolle Maßstäbe für Produkte und Dienstleistungen setzen. Gleichzeitig gibt dieses Umweltzeichen eine hilfreiche Orientierung für den Einkauf nachhaltiger Produkte.

Kapsto-Schutzelemente aus Post-Consumer-Rezyklat

Die Auszeichnung mit dem Blauen Engel gilt für sämtliche Produkte im Kapsto-Katalog, die aus einem Post-Consumer-Rezyklat (PCR) hergestellt wurden. Das Material dieses PCR-Polyethylens in der Farbe Blau stammt aus nach dem Gebrauch gesammelten und sortierten Kunststoffabfällen. Die Einhaltung der Kriterien überprüft die unabhängige RAL gGmbH. Die gemeinnützige Organisation attestiert Pöppelmann Kapsto unter anderem, dass die als positiv für die Umwelt bewerteten Produktlösungen durch den Einsatz von Rezyklat-Ressourcen schützen sowie die Freisetzung von Schadstoffen begrenzen.

Pöppelmann setzt auf recycelte Kunststoffe

Im Rahmen der unternehmensweiten Kampagne Pöppelmann blue setzt das Unternehmen verstärkt auf den Einsatz recycelter Kunststoffe. Ziel ist es, die Wiederverwertungsquote von Kunststoff zu steigern, Materialkreisläufe zu schließen und somit für mehr Nachhaltigkeit im Umgang mit unseren Ressourcen zu sorgen. Die Division Pöppelmann Kapsto hat bereits in Pilotprojekten mit Kunden das Sammeln und Zurückführen von Schutzelementen erprobt.

Seit 2019 sind nun im Rahmen des Standardprogramms zwei bestehende Normreihen als ressourcenschonende Alternativen in der Farbe „Recycling Blue“ erhältlich: die GPN 608 PCR-PE, blau, ein Kegelverschluss mit seitlicher Lasche, und GPN 610 PCR-PE, blau, ein Universalschutz in konischer Form. Sie bestehen aus 100 % Rezyklat im eingesetzten Kunststoff, überzeugen dabei durch die gleiche Kapsto-Qualität wie die bestehenden Normreihen und sind direkt ab Lager verfügbar, so der Hersteller.

Regelmäßige Produktüberprüfungen fördern Weiterentwicklung

Produkte und Dienstleistungen, die mit dem Blauen Engel ausgezeichnet werden, sind umweltfreundlicher als vergleichbare, konventionelle Produkte und Dienstleistungen. Der Blaue Engel garantiert, dass die Produkte und Dienstleistungen hohe Ansprüche an Umwelt-, Gesundheits- und Gebrauchseigenschaften erfüllen. Dabei ist bei der Beurteilung stets der gesamte Lebensweg zu betrachten. Für jede Produktgruppe werden Kriterien erarbeitet, die die mit dem Blauen Engel gekennzeichneten Produkte und Dienstleistungen erfüllen müssen. Um dabei die technische Entwicklung widerzuspiegeln, überprüft das Umweltbundesamt alle drei bis vier Jahre die Kriterien. Auf diese Weise werden Unternehmen gefordert, ihre Produkte immer umweltfreundlicher zu gestalten.

kus

Share this post

Back to Beiträge