Foto: Plastivation
Plastivation-Gründer und CEO Bengt Schmidt eröffnet offiziell das Anwendungscenter.

News

Plastivation hat Anwendungscenter eröffnet

Mit rund 250 Kunden, Geschäftspartnern und Branchenvertretern hat das Münchner Spritzgießmaschinenbau-Startup Plastivation sein Anwendungscenter eröffnet.

Mit rund 250 Kunden, Geschäftspartnern und Branchenvertretern hat das Münchner Spritzgießmaschinenbau-Startup Plastivation sein Anwendungscenter eröffnet.

Die zwölf Spritzgießmaschinen der Neo Series des chinesischen Herstellers Tederic im Bereich von 550 bis 6.800 kN Schließkraft stehen ab sofort im neu eröffneten Anwendungscenter für Vorführungen und Kundenversuche zur Verfügung. „Wir können an den Spritzgießmaschinen unseres Anwendungscenters jederzeit die Leistungsdaten nach deutschen und europäischen Anforderungen verifizieren und damit die Basis für einen erfolgreichen Einsatz bei unseren Kunden legen. Dieses Know-how wird auch in unsere Eigenentwicklung, der Hurricane-Baureihe, einfließen“, erläutert Dr. Daniel Ammer, Vice President R&D.

Bei Eröffnung drei Maschinen im Anwendungscenter in Aktion

Image
Foto: Plastivation
Insgesamt zwölf Spritzgießmaschinen der Neo Series von Tederic stehen im Anwendungscenter für Vorführungen und Kundenversuche zur Verfügung.

Drei der Tederic-Spritzgießmaschinen waren bei der Eröffnung Anfang Juli im Produktionsbetrieb zu sehen: Eine leistungsstarke elektrische Kniehebelmaschine Neo-E208c/e840 produzierte mit einer Schließkraft von 2080 kN und einem Schneckendurchmesser von 50 mm eine wiederverwendbare Brotzeit-Box aus Polypropylen (PP) auf einem Werkzeug von IWPM. Eine vollelektrische Neo-E110/e220 mit 1100 kN Schließkraft und 32mm Schneckendurchmesser verarbeitete ein technisches PC/ABS Blend zu Utensilien-Schalen. Und eine Universal-Kniehebel-Spritzgießmaschine Neo-T120/i510 mit 1200 kN Schließkraft und 42 mm Schneckendurchmesser zeigte ihre Leistungsstärke an einem „Design Pod“ Demonstrator von RJG zur Veranschaulichung einer kunststoffgerechten Konstruktion und zur Vermeidung typischer Konstruktionsfehler. Als Partner rund um Service und Maschinenperipherie präsentierten sich unter anderem Moretto, RJG, SAR Elektronic, Transform-R2 und Keba.

Viele Kunststoffverarbeiter kamen vorbei

„Das Grand Opening hat unsere Erwartungen übertroffen. Selbst am Family-and-Friends-Day haben uns zahlreiche Kunststoffverarbeiter besucht. Insgesamt hat unser Grand Opening den steigenden Bedarf an wirtschaftlich attraktiven und zuverlässigen Produktionslösungen sowie den steigenden Zuspruch an der Neo Series bestätigt“, sagt Bengt Schmidt, Gründer und CEO von Plastivation.

Im Vorfeld fand zudem das European Sales Meeting von Tederic statt. 20 Teilnehmer aus Deutschland, Griechenland, Frankreich, Spanien und Polen tauschten Erfahrungen über aktuelle Marktentwicklungen aus und berieten über Marktstrategien und Maßnahmen zur Stärkung der Marke Tederic in Europa.

sk