Foto: Plastics Europe
Marco ten Bruggencate, neuer Präsident von Plastics Europe.

News

Plastics Europe wählt neuen Präsidenten

Plastics Europe hat mit Marco ten Bruggencate von Dow einen neuen Präsidenten. Er folgt auf Dr. Markus Steilemann von Covestro.

Plastics Europe hat mit Marco ten Bruggencate von Dow einen neuen Präsidenten. Er folgt auf Dr. Markus Steilemann von Covestro.

Marco ten Bruggencate, Commercial Vice President für Verpackung und Spezialkunststoffe EMEA bei Dow, ist neuer Präsident von Plastics Europe. Plastics Europe ist der europäische Dachverband der Kunststofferzeuger. Ten Bruggencate folgt auf Dr. Markus Steilemann, CEO von Covestro.

Neuer Präsident setzt Agenda fort

Ten Bruggencate wird die Nachhaltigkeitsagenda von Plastics Europe und seinen Mitgliedern im Einklang mit dem europäischen Green Deal weiter vorantreiben. Er gratulierte seinem Vorgänger für die wichtige Rolle, die dieser bei der Transformation der Industrie in Richtung CO2-Neutralität und Kreislaufwirtschaft einnahm. Dies umfasst etwa die Unterstützung ehrgeiziger politischer Positionen wie ein verbindliches EU-Ziel für den Rezyklatanteil bei Kunststoffverpackungen von 30 % bis 2030.

Während seines zweijährigen Mandats unterstützte Dr. Steilemann die Anstrengungen zur Verringerung von Pelletverlusten in die Umwelt unter anderem mit der Einführung des europäischen Zertifizierungssystems Operation Clean Sweep. Er gab auch die unabhängige Studie „Reshaping Plastics: Pathways to a Circular, Climate Neutral Plastics System in Europe” in Auftrag. Auf deren Grundlage nahm der Verband die Themen Treibhausgasneutralität und Kreislaufwirtschaft stärker in den Fokus.

Plastics Europe als Katalysator für Klimaneutralität

Dr. Markus Steilemann dazu: „Wir werden ein Katalysator der so dringend erforderlichen Veränderungen sein und dabei nachhaltige Lösungen beschleunigen. Ich wünsche meinem Nachfolger Marco ten Bruggencate und dem gesamten Team viel Erfolg für die Zukunft.“

Marco ten Bruggencate, neuer Präsident von Plastics Europe, ergänzte: „Wir machen uns keine Illusionen über das Ausmaß und die Komplexität des Wandels in unserer Branche. Wir sind uns der Rolle bewusst, die wir bei der Senkung von Emissionen und der Verbesserung der Kreislaufwirtschaft spielen. Die Zusammenarbeit mit allen Interessengruppen wird mit entscheidend sein, um eine nachhaltige Kunststoffwirtschaft in Europa zu verwirklichen.“

Marco ten Bruggencate ist Commercial Vice President bei Dow

Marco ten Bruggencate stieg im Jahr 2000 bei Dow ein und hatte dort verschiedene Positionen in Europa und in den Vereinigten Staaten inne. Seine aktuelle Funktion ist Commercial Vice President Packaging & Specialty Plastics EMEA. Marco ten Bruggencate ist niederländischer Staatsangehöriger und wohnt derzeit in der Schweiz. Er ist ein lautstarker Verfechter von Inklusion und Diversivität und Co-Vorsitzender des Women’s Inclusion Network bei Dow.

mg