Pipette mit höchster Präzision

Back to Beiträge

Mit Bormed BJ868MO bringt Borealis ein heterophasisches Polypropylen-Copolymer auf den Markt, das u.a. für Hochpräzisionspipetten verwendet wird.

Die rechtlichen Bestimmungen für medizintechnische Geräte werden immer strenger. Zwei maßgebliche EU-Verordnungen sind die Medical Device Regulation (MDR) und die In-Vitro Diagnostics Regulation (IVDR). Mit der Verwendung von Bormed BJ868MO werden materialseitig sämtliche rechtliche Anforderungen in Verbindung mit der Produktion erfüllt.

Das neue Polypropylen-Compound ist Teil des Bormed-Konzepts, das Kunden eine sichere, langfristige Materialversorgung gewährleistet, die im Einklang mit europäischen Vorschriften, Bestimmungen der US-Pharmakopöe sowie den relevanten ISO-Normen steht. Die Validierung der neuen Materiallösung wurde in Kooperation mit Premix Oy durchgeführt, einem Hersteller elektrisch leitfähiger und Hochfrequenz-Kunststoffe, die auch im Healthcare-Bereich Anwendung finden.

Benchmark für Materialien bei der In-vitro-Diagnose

So ermöglichen elektrisch leitfähige Kunststoff-Compounds eine extrem präzise Bestimmung des Flüssigkeitsniveaus. Sie sind daher im Bereich der In-vitro-Diagnostik verbreitet, um genaue Messungen sicherzustellen. Die neue Type Bormed BJ868MO wurde zur Basis für einen neuen, elektrisch leitfähigen Werkstoff für die Produktion von Präzisions-Pipetten. Das neue Material wartet mit einer Reihe an Vorteilen auf:

  • Hohe Schlagzähigkeit minimiert das Bruchrisiko und sorgt für eine gute Drop-Performance;
  • Überlegene Fließeigenschaften macht ein Fließweg-Wanddicke-Verhältnis von bis zu 300 möglich und sorgt für sehr gute Formstabilität;
  • Geringerer Haltedruck, niedrigere Verarbeitungstemperaturen und schnellere Zykluszeiten.

„Es freut uns, dass wir dank der Zusammenarbeit mit Borealis neue Benchmarks für In-vitro-Diagnostikmaterialien setzen konnten“, erklärt Noora Kuusisto, Premix Oy Global Business Development Manager. „Wir freuen uns, dass wir unserem Bormed-Portfolio zwei neue Materialien hinzufügen konnten – Bormed BJ868MO, und im Oktober des vergangenen Jahres das Plastomer Bormed PL8830-PH – die es unseren Kunden erleichtern, rechtliche Bestimmungen für medizinische Geräte oder pharmazeutische Verpackungen zu erfüllen“, unterstreicht Paulo Cavacas, Borealis Business Development Manager Healthcare.

mg

Share this post

Back to Beiträge