Pigmente: Wachsende Bedeutung Nordamerikas

Back to Beiträge

Das Lanxess Pigments Symposium 2017 in Las Vegas hat gezeigt, dass sich der nordamerikanische Pigmentmarkt durch deutliche Zuwächse auszeichnet, während asiatische Markt eher moderate Wachstumsraten ausweist.

Der Geschäftsbereich Inorganic Pigments (IPG) von Lanxess hat am 16. Januar 2017 in Las Vegas, Nevada/USA, sein drittes "Lanxess Pigments Symposium" veranstaltet. Das Symposium bot Experten und Anwendern aus aller Welt erneut eine Plattform, um über aktuelle Entwicklungen und zukünftige Herausforderungen in der Pigmentindustrie zu diskutieren.

Nordamerika als Eckpfeiler im globalen Pigmentgeschäft

Mehr als 100 Teilnehmer – darunter Kunden, Vertriebspartner und Repräsentanten von Verbänden und Medien – haben der Veranstaltung beigewohnt. Die Agenda beinhaltete unter anderem einen Ausblick auf wirtschaftliche Entwicklungen. Während der asiatische Pigmentmarkt moderatere Wachstumsraten ausweist, zeichnet sich der nordamerikanische durch deutliche Zuwächse aus und entwickelt sich zu einem Eckpfeiler des globalen Pigmentgeschäfts von Lanxess.

In seiner Eröffnungsrede erläuterte Jörg Hellwig, Leiter des Geschäftsbereichs IPG, dass der allgemeine wirtschaftliche Aufschwung eine steigende Nachfrage nach synthetischen Eisenoxidpigmenten ausgelöst hat. Hinzu komme, dass der Konsolidierungstrend in China das Risiko von Marktengpässen bei Eisenoxiden erhöhe. Lanxess hat darauf mit dem Bau eines modernen Pigmentwerks in Ningbo, China, reagiert. "Lanxess hat damit die Basis geschaffen, auch zukünftig die Anforderungen des globalen Markts zu erfüllen", betonte Hellwig.

Darüber hinaus fanden während des Symposiums moderierte Gesprächsrunden zu den Themenbereichen Bau, Kunststoffe sowie Farben und Lacke statt – allesamt Schlüsselindustrien für die Pigmentbranche.

Das Lanxess Pigments Symposium gestaltete sich als Wissensaustausch auf hohem Niveau. Die Gäste hatten Gelegenheit, ausführlich mit Fachkollegen und Experten der Branche zu diskutieren. "Die sehr positive Resonanz der Teilnehmer und Referenten bestärkt uns, diese Veranstaltungsreihe fortzusetzen", resümierte Hellwig.

mg

Share this post

Back to Beiträge