Recycling

PE/PA-Mehrschichtfolien doch recycelbar

Untersuchungen bestätigen die mechanische Recycelbarkeit von PE/PA-Mehrschichtfolien – Ergebnisse und Schlussfolgerungen jetzt veröffentlicht

Die unabhängige Prüf- und Zertifizierungseinrichtung Cyclos-HTP hat im Auftrag der BASF die Recyclingfähigkeit von PE/PA-Mehrschichtfolien systematisch untersucht, bereits im Juni 2021 bestätigt und jetzt die Ergebnisse und Schlussfolgerungen dieser Untersuchungen veröffentlicht.

In der 25seitigen Publikation zeigen BASF und Cyclos-HTP viele interessante Details zum mechanischen Recycling von coextrudierten polyamidhaltigen flexiblen Verpackungsfolien (PE/PA-Mehrschichtfolien).

Bei den Versuchen wurden unter Verwendung von Haftvermittlern coextrudierte PE/PA-Mehrschichtfolien mit PA6- und PA6/6.6-Konzentrationen von bis zu 30% genutzt. Cyclos-HTP hat diese gemäß des etablierten CHI-Prüfstandards auf ihre Recyclingverträglichkeit sowie -fähigkeit im PE-Folienstrom aus kommerziellen Sortierprozessen von haushaltsnahen flexiblen Kunststoffverpackungsabfällen geprüft.

Individuelle Zertifizierungen bereits erfolgt

Cyclos-HTP nutzt diese aktualisierten Ergebnisse übrigens bereits zur differenzierten Zertifizierung der Recyclingfähigkeit individueller flexibler PE/PA-Verpackungsstrukturen im Sinne der Einzelfallprüfung von bisher als nicht recyclingfähig eingestuften Verpackungsstrukturen (gemäß Abschnitt 4.3, Mindeststandard für die Bemessung von systembeteiligungspflichtigen Verpackungen gemäß §21 Abs. 3 VerpackG, ZSVR 2021).

Ergebnisse frei verfügbar

Die Ergebnisse und Schlussfolgerungen dieser Untersuchungen stehen den Webseiten von BASF und cyclos-HTP zur Verfügung.

Als Institut für Recyclingfähigkeit und Produktverantwortung ist das Institut Cyclos-HTP (CHI) die führende unabhängige Institution zur Bewertung und Optimierung von Verpackungen bezüglich ihrer Recyclingfähigkeit. Zur Ausweisung der Recyclingfähigkeit wurde bereits in 2011 auf Basis von primärer praktischer und ingenieurwissenschaftlicher Expertise der erste Bemessungsstandard überhaupt entwickelt, mit dem Verpackungen zuverlässig und normenkonform bewertet werden können. 

Der CHI-Standard wird seither kontinuierlich fortgeschrieben und findet EU-weite Anwendung. Das CHI betreibt F&E-Vorhaben zu innovativen Recyclingprozessen und zur Grundlagenermittlung wissenschaftlich fundierter Bewertungskriterien. Weitere Aktivitäten umfassen Untersuchungen, Beratung und Entwicklung zur recyclinggerechten Gestaltung von Verpackungen sowie Workshops und Weiterbildungen zu den Themenfeldern Recyclingfähigkeit und Verpackungsdesign. gk