Optimale Anschnitttemperierung mit Vorkammerbuchsen

Die gekühlte Vorkammerbuchse von Meusburger sorgt für eine optimale Kühlwirkung in der Anschnitttemperierung. Foto: Meusburger

Meusburger Vorkammerbuchsen sorgen beim Spritzgießprozess für eine optimale Temperierung der Anschnittpunkte.

Vorkammerbuchsen werden bei Heißkanaldüsen zur einfachen Einbringung der benötigten Düsengeometrien in Formplatten eingesetzt und erzeigen eine optimale Kühlwirkung im Anschnittpunkt. So kann bei Anwendungen mit verschleißenden Kunststoffen die Anschnittpunktqualität schnell wiederhergestellt werden.

Konstante Anschnitttemperaturen

Meusburger ermöglicht seinen Kunden eine individuelle Anpassung der gekühlten Vorkammerbuchse EC und liefert diese innerhalb kürzester Zeit. Wenn der passende Einbauraum der Vorkammerbuchse im Werkzeug vorhanden ist, übernimmt Meusburger mit der gekühlten Vorkammerbuchse neben der anschnittnahen, umlaufenden Temperierung auch die exakte Einbringung der Einbaumaße für die Heißkanaldüse der Baureihe Smartfill. Dies ermöglicht höchste Freiheitsgrade bezüglich des Anschnittdurchmessers, der Länge der Vorkammerbuchsen wie auch der Anbindung an die Temperierkanäle im Werkzeug. Konstante Anschnitttemperaturen und die einfache Reinigung sorgen für dauerhaft gute Anschnitt- und Bauteilequalität für das Spritzgussteil.

Vorteile der Vorkammerbuchse

Die gekühlte Vorkammerbuchse zeichnet sich durch eine anschnittnahe, umlaufende Kühlung und eine optimale Regelung der Anschnitttemperatur aus. Die verschleißgeschützte und korrosionsbeständige Ausführung und die schnelle Integration in das Werkzeugkonzept sind weitere Vorteile der Vorkammerbuchse. Ebenso überzeugt sie durch die individuelle Ausführung der Anschnittdurchmesser. Die Längen sind individuell und stufenlos, passend zum Werkzeugaufbau, auswählbar. Montage und Demontage sind ebenso einfach wie die Reinigung der Vorkammerbuchse.

sl

Schlagwörter: