Open House bei Krauss Maffei in Mexiko

Back to Beiträge

Rund 200 Gäste kamen zum Open House der Krauss Maffei Group Mexico. Den Besuchern wurde ein vielfältiges Rahmenprogramm aus dem Bereich der Kunststoffverarbeitung geboten. Die vollelektrische PX-Spritzgießmaschinen-Baureihe sowie der Linear-Kleinroboter LRX feierten dabei ihre Premiere.

Freuen sich über die hervorragende Resonanz beim Open House (v. l): Enrique Ponton (Automation Mexico), Carlos Schimpf (Training Cordinator), Ana Claudia Menconi (Training & Marketing Manager), Jose Luis Garcia (Senior Instructor) und Felipe Reyes/Marketing. Foto: Krauss Maffei

Dem Publikum beim Open House im Juli am Standort Queretaro in Mexiko wurde eine bunte Vielfalt an Höhepunkten geboten. Wer die Veranstaltung bei der Krauss Maffei Group Mexico besuchte, konnte an nur einem Tag das ganze Repertoire der Kunststoffverarbeitung kennenlernen: Vom Spritzgießen über die Reaktionstechnik zur Extrusion. Höhepunkte waren hierbei die neue PX-Baureihe von Spritzgießmaschinen, die Oberflächendekoration mit Dynamic Mold Heating (DMH), Rohrextrusion, Pultrudieren von Profilen oder Dosierung von Polyurethan.

200 Gäste folgten der Einladung und Klaus Jell, General Manager der Krauss Maffei Group Mexico, resümiert erfreut: "Der Tag war ein voller Erfolg. Unsere Kunden fanden die Mischung aus Live-Demonstrationen und Fachvorträgen extrem wertvoll und man spürte ihre positive und motivierende Stimmung."

Aktuell herrscht auf dem mexikanischen Markt eine starke Nachfrage an Maschinen, vor allem für die Bereiche Verpackung, Agrar, Automotive und Bau. Die drei Segmente Spritzgieß-, Reaktions- und Extrusionstechnik der Krauss Maffei Gruppe zeigten deshalb Technologien und Entwicklungen, die den Kunden genau dafür Lösungen bieten. So demonstrierte die Reaktionstechnik ihre Dosiermaschine Rim Star Compact anhand der Fertigung kleiner Tequilafässchen und stellte dazu das neue Ausbildungsprogramm in Querétaro und Monterey vor. Die Extrusion erläuterte in Vorträgen die Rohr- und Profilfertigung aus unterschiedlichen Materialien sowie das Compoundieren.

Premiere der PX-Baureihe

Im Bereich Spritzgießen erlebten die Besucher viel Technik für Präzision und Fertigungseffizienz. Die vollelektrische PX-Baureihe feierte Premiere in Mexiko und stieß wegen ihrer Flexibilität und ihres modularen Aufbaus sofort auf reges Interesse. Für Projekte mit anspruchsvoller Oberflächengestaltung bot das Dynamic Mold Heating des Kooperationspartner Roctool interessante Perspektiven. Mit dem Verfahren lassen sich spannende Effekte und eine bindenahtfreie Optik erzielen.

Fulvio Menconi, Sales Manager Netstal Mexico, vor der Elion 2200 Foto: Krauss Maffei

Auf einer Elion 2200-1000 wurde eine klassische Netstal-Anwendung demonstriert. In einem 4-fach-Werkzeug von Stackteck und mit 4,5 Sekunden Zykluszeit entstanden 6,6 g leichte Runddeckel aus dem Material Pro-Fax SL872NW. Der Bedarf an solchen Projekten mit extrem kurzen Zykluszeiten steigt in Mexiko derzeit stark an, so dass auch die von Netstal verfolgte In Mold Compression-Technologie (IMC) attraktiv ist. Der neue Linear Klein-Roboter LRX übernahm das zeitsparende Handling.

Neben vielen Eindrücken für den Kopf durfte die Kost auch nicht fehlen. Beim mexikanisch-bayerischen Catering vertieften sich die Gespräche und Klaus Jell blickt optimistisch in die Zukunft: "Ich bin sehr zuversichtlich. Das Feedback, das wir von unseren Kunden erhalten, ist äußerst positiv und wir werden diese starke Kundenorientierung weiter ausbauen."

db

Share this post

Back to Beiträge