Next3D: 3D-Druck im Schwarzwald praxisnah erleben

Im Rahmen der sehr praxisnahen Next 3D Tagung in St. Georgen im Schwarzwald finden auch zwei Ausstellungen statt, eine davon im neuen 3D-Werk. Foto: K-ZEITUNG

Die sehr praxisnahe Veranstaltung Next3D verspricht Neulingen und Experten mit 31 Vorträgen und 2 Ausstellungen viele nützliche Informationen zum 3D-Druck.

Seit Jahren kommt die Additive Welt regelmäßig im Schwarzwald zusammen. Denn als bewusst sehr praxisnah gehaltene Veranstaltung haben die 3D-Tage in St. Georgen über die Jahre viele Freunde gefunden und genießen zurecht den Ruf eines 3D-Druck-Branchentreffs der anderen Art, bei dem Anlagen- und Materialhersteller mit den Anwendern an einem Tisch sitzen und sich offen austauschen, was heute in Sachen 3D-Druck möglich ist – und was nicht.

Next 3D: neuer Name - bewährtes Konzept

Nach der Corona-bedingte Absage im Jahr 2020 geht das Team um die Organisatoren Gerhard Duda und Marina Schreiner am 22. und 23. Juni 2022 mit einem neuen Namen, unter neuen Voraussetzungen, mit neuen Möglichkeiten, aber mit dem bewährten Konzept an den Start. An drei Locations in der Industriestraße in St. Georgen im Schwarzwald finden neben 31 kompakten Vorträgen in der Alten Güterhalle auch zwei Ausstellungen statt, eine im Technikmuseum von St. Georgen und eine im von Gerhard Duda gegründeten, neuen 3D-Werk.

31 Vorträge aus allen Bereichen des 3D-Drucks

Im Rahmen der 31 Vorträge werden bei Next3D nicht zahlreiche interessante Anwendungen, sondern auch die verschiedensten 3D-Druckverfahren und deren Einsatzbereiche vorgestellt. Mehrere Materialhersteller werden zudem die neuesten Werkstoffe für den 3D-Druck und die damit verbundenen neuen Möglichkeiten präsentieren.

Führende Anwender stellen im Schwarzwald ihre Erfolgsrezepte vor

Mehr noch: Führende Anwender des 3D-Drucks wie B Braun Aesculap, Daimler Trucks, Porsche oder Procter&Gamble werden ihre Erfolgsrezepte zum Einsatz des industriellen 3D-Drucks vorstellen.

Das detaillierte Programm der Veranstaltung inklusive aller Aussteller finden Sie hier. Was auf den letzten 3D-Tagen im Jahr 2018 zu sehen war, erfahren Sie in diesem Beitrag der K-ZEITUNG.

gk