Neues Sondermodell von Boy online bestellbar

Back to Beiträge

Boy bringt im Frühjahr mit dem 35 E Pro ein neues Sondermodell auf den Markt. Der Spritzgießautomat ist der erste bei Boy, der online bestellt werden kann.

Das neue Sondermodell 35 E Pro wird ausschließlich mit der Spritzeinheit SP 96 und den Schneckendurchmessern von 24 bis 32 mm angeboten. Bereits in der Basisausstattung sind ohne Aufpreis enthalten:

  • eine hochverschleißfeste Thermoplasteinheit (Schnecken-Ø 24, 28 oder 32 mm),
  • eine serienmäßig offene Düse mit R 35 mm alt. R ½“,
  • eine um 50 mm verkleinerte Werkzeugeinbauhöhe (150 statt 200 mm) und
  • die Steuerung Procan Alpha2

Insgesamt sieben weitere Optionen wie beispielsweise eine Handlingschnittstelle nach Euromap 67, eine Kernzugsteuerung sowie vier frei programmierbare Ein-/Ausgänge stehen zur Verfügung. 

Einstieg von Boy in den Online-Vertrieb

Dieses in der Ausstattung limitierte Sondermodell ist online über die Internetseite des Maschineherstellers bestellbar. Damit steigt Boy in den Online-Vertrieb ein. Auf der Webseite steht ein Online-Bestellformular zur Verfügung, das auch alle optionalen Ausstattungen berücksichtigt.

Der mit einer Aufstellfläche von nur 1,96 m² kompakte, vierholmige Spritzgießautomat verfügt über eine Schließkraft von 350 kN und wird mit der bewährten Touch-Steuerung Procan Alpha 2 ausgestattet. Angetrieben durch einen energieeffizienten, servomotorischen Pumpenantrieb, überzeugt die Maschine mit einem niedrigen Energiebedarf von unter 0,49 kg/kWh (7+ gemäß Klassifizierung nach Euromap 60.1).

Sondermodell birgt hohes Energieparpotenzial

In einem praxisnahen Anwendungsbeispiel wurden Vergleichsmessungen mit anderen Antriebstechnologien durchgeführt. Das Einsparpotenzial bei dem Modell der E-Baureihe mit Servo-Antrieb betrug bei 6.000 Betriebsstunden pro Jahr 8.700 kWh. Somit lassen sich durch den nicht benötigten Energiebedarf pro Jahr bis zu 4,67 t an CO2-Emissionen (pro kWh = 573 g CO2 gemäß Umrechnungsfaktor des Umweltbundesamts und der KfW) einsparen.

Ein weiterer ökologischer Ansatz des Herstellers aus Neustadt-Fernhal ist die problemlose Verarbeitung nachhaltiger Materialien auf dem Spritzgießautomaten. Das Ziel ist dabei eine größtmögliche Produktionsleistung auf kleinstem Raum. Im direkten Vergleich von Wettbewerbsmaschinen mit 350 kN Schließkraft benötigt der 35 E Pro mit 1,96 m² eine um bis zu 40 % geringe Aufstellfläche.

sk

Share this post

Back to Beiträge