Neuer Standort von Ferromatik Milacron in Teningen

Der neue Standort von Ferromatik Milacron in Teningen verfügt über insgesamt rund 1900 m² Fläche. Foto: Milacron

Ferromatik Milacron hat die Verlagerung von Malterdingen an den neuen Standort in Teningen abgeschlossen.

Der neue Standort von Ferromatik Milacron am Kaiserstuhl verfügt über fast 900 m² Bürofläche und knapp 1.000 m² für die Bereiche Anwendungstechnik sowie Service- und Supportdienstleistungen. In Malterdingen hatte das Milacron-Tochterunternehmen noch bis Ende vergangenen Jahres Spritzgießmaschinen der Marke Ferromatik produziert und montiert. Die Produktion wurde in Werke in Asien und den USA verlagert. Verbunden war damit ein Stellenabbau in Malterdingen. Die Belegschaft in Teningen konzentriert sich nun auf Vertrieb, Entwicklung, Anwendungen, Support und Außendienst in Deutschland.

Winfried Stöcklin hat im Februar 2019 die Leitung des neuen Standorts als Managing Director APPT Europe übernommen. Foto: Milacron

Neuer Geschäftsführer für Standort in Teningen seit Februar

Winfried Stöcklin hat im Februar 2019 die Leitung des neuen Standorts als Managing Director APPT Europe übernommen. Stöcklin war in Malterdingen mehr als 20 Jahre in besonderem Maße für den operativen Bereich verantwortlich. Er ist seit 35 Jahren beim Unternehmen in verschiedenen Funktionen tätig und wird als erfahrener Maschinenbauingenieur sehr geschätzt.

„Wir haben unser Angebot in Europa neu definiert“, so Stoecklin. „Es ist unser vorrangiges Ziel, beispiellose Service- und Supportdienstleistungen für unsere Maschinen bereitzustellen und einen schnellen Ersatzteileservice zu bieten, um einen effizienten Betrieb zu gewährleisteten. Unsere engagierten Teams bieten dazu umfassende Lösungen über den gesamten Ausrüstungslebenszyklus unserer Produkte hinweg. Außerdem bieten wir Mehrwertlösungen, die eine Anpassung der Maschinen an neue Anwendungen und weitere Produktivitätssteigerungen ermöglichen.“

sk